Dōjō

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Oktober 1996 wurde durch Sensei Thomas Züllich durch Sensei Namiki, das Nikko Dojo gegründet. Seinsei N. Züllich und Sensei Th. Bauer die bereits Schüler von Sensei Dr.I.Jorga waren sowie die Gäste Sensei G.Büki, M.Handsch, S.Peinert und I.Pabst waren bei der Namensgebung mit anwesend. Das Ziel vom Nikko Dojo ist es, die Traditionen im Karate zu pflegen und die geistigen Hintergründe, wie den Dojokun und die 20 Paragaphen des traditionellen Karate Do, weiterhin eine bedeutende Rolle zu geben. Seit 1996 ist das Nikko Dojo über die Grenzen hinaus aktiv im Karate zu finden und verbindet viele Karatekas in einer freundschaftlichen Zusammenarbeit.

Inhaltsverzeichnis

Stilrichtung[Bearbeiten]

Im Nikko Dojo wird überwiegend Shotokan gelehrt, aber auch Goju-Ryu, Shito-Ryu, Shorin-Ryu, Fudokan sowie Kyokushinkai. Hiermit kommt die Idee des Karate-Do durch das Todejutsu besonders zur Geltung.

Aktuelle Mitglieder[Bearbeiten]

  • Thomas Züllich
  • Thomas Bauer
  • Nicole Züllich
  • Sandra Kreuzberg-Farr
  • Dana Krückmeyer
  • Frank Schrobback

und weitere

Ehrenmitglieder[Bearbeiten]

  • Toshiaki Namiki Sensei
  • Prof.Dr. Ilija Jorga Sensei

Einzelnachweise[Bearbeiten]