Curtainsider

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Curtainsider, auch Tautliner genannt, ist ein Sattelauflieger und eine besonderen Art Nutzfahrzeug.

Der Sattelauflieger ist mit einer seitlichen sogenannten Gardinenplane oder Plane (Spannplane) links und rechts ausgestattet, die mit kleinen Spanngurten an dem Fahrzeugboden mit Hilfe von Haken, die in eine Schiene greifen, verspannt wird. Die Plane lässt sich leicht und schnell durch die oberen kleinen Rollen aufschieben bzw. öffnen. Die an der Dachkonstruktion des Trailer´s befestigte Laufschiene ist gleichzeitig der obere Dachrahmen des Sattelaufliegers.

Die Ladefläche dieser Auflieger- Konstruktion besteht im Aufbau zumeist aus einem stabilen Holzfussboden. Das Dach ist normal als Schiebedach gebaut und wird meißtens als EDSCHA Verdeck bezeichnet. Hierbei hat man den Vorteil das man das Verdeck von innen mit einer Stange wie ein Schiebedach aufschieben kann. Die Dachkonstruktion ist vorne durch die feste Stirnwand verbunden und die oberen länglichen Aluminiumrahmen, die haben ca. derei beweglichen Rungen die am Dachträger verbunden sind. Der hintere feste Tür-Rahmen ist oben mit dem Aufliegerdach verbunden und an dem zwei festen Alutüren gehalten werden.

Vorteile:

  1. leichtes öffnen , schieben und schließen der Planezur Be - & Entladung (Zeitersparnis)
  2. seitliche Beladelänge des Aufliegers vergrößert sich
  3. der Auflieger kann durchgängig von der Seite beladen werden ohne Rungen
  4. Vermeidung von Unfällen beim Auf- und Abplanen von Fahrzeugen (Leiterunfälle)
  5. Aufschiebbares EDSCHA Verdeck
  6. Dachträger (Rungen) können vestellt werden

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.