Cornelsen Verlagskontor (CVK)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cornelsen Verlagskontor GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1966
Sitz Bielefeld
Leitung Thomas Fuchs
Mitarbeiter ca. 270
Branche Verlagslogistik
Website www.cvk.de

Das Cornelsen Verlagskontor (CVK) gehört zur Franz Cornelsen Bildungsgruppe und ist einer der deutschlandweit führenden Full-Service-Dienstleister im Bereich Buch- und Warenlogistik. Der Aufgabenbereich reicht von der Lagerhaltung über Sendungsbündelung, Auslieferung, Auftrags- und Debitorenmanagement bis zu IT-Leistungen. Zu den CVK-Mandanten gehören u.a. die Cornelsen Schulverlage und das Bibliographische Institut. CVK bewegt jährlich 1,4 Mio. Sendungen.

Unternehmensstruktur[Bearbeiten]

Gegründet 1966 in Bielefeld, wurden aus anfänglich 11.000 qm Gewerbefläche im Laufe der Jahre mehr als 50.000 qm Büro- und Lagerflächen. Ca. 270 Stamm-Mitarbeiter sowie bis zu 150 saisonale Aushilfen und Werksstudenten sorgen für eine Auslieferung der Bücher und Non-Book-Artikel der Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe, aber auch von Fremdverlagen wie dem Delius Klasing Verlag. Darüber hinaus bildet CVK seit Jahren in den Berufen Groß- und Außenhandelskaufmann, Fachinformatiker, Fachkraft für Lagerlogistik und Mechatroniker aus. Geleitet wird die Cornelsen-Verlagsgruppe von der Cornelsen-Verlagsholding, die die Gruppe als internationaler Bildungsdienstleiter ausrichtet und die Tochterunternehmen strategisch führt.

CVK besteht aus drei großen Bereichen:

Verlagsservice[Bearbeiten]

Im kaufmännischen Bereich findet das Auftrags- und Reklamationsmanagement, sowie die Debitorenbuchhaltung statt. Als zentrale Schnittstelle zwischen Kommittenten und Auslieferung werden im Bereich Verlags-/Kundenservice die Kundenwünsche umgesetzt und die Auftragsannahme abgedeckt.

Logistik[Bearbeiten]

In der Logistik erfolgen Wareneingang, Lagerhaltung, Kommissionierung, Versand sowie die Retourenvereinahmungen/-bearbeitung. Die vollautomatischen und manuellen Hochregallager bieten Platz für mehr als 60.000 Paletten. Jeder lieferbare, aktive Artikel der von CVK ausgelieferten Verlage hat ein Regalfach in der Kommissionierung, die mehr als 40.000 Handlagerplätze vorhält. Nach der Kommissionierung durchlaufen alle Sendungen vor ihrer Abholung durch Paketdienste und Speditionen unser automatisches Verpackungssystem. Das jährliche Versandvolumen beträgt mehr als 1,4 Millionen Sendungen.

IT[Bearbeiten]

Neben der rein physischen Auslieferung von Büchern unterstützen effiziente IT-Anwendungen alle kaufmännischen und logistischen Bereiche von CVK. Außerdem bietet CVK bedarfsgerechte Informations- und Bestellsysteme für Handel und Verlage. So sind www.cvk-online.de oder das CVK-Verlags-Web vielfältig und zahlreich genutzte Internet-Anwendungen.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 1966: Gründung der Cornelsen-Velhagen & Klasing Verlagsgesellschaft mbH & Co (CVK). Schon damals lag der Dienstleistungsschwerpunkt auf Logistik und Auslieferung.
  • 1978: Der Neubau für Verwaltung, Lager, Kommissionierung und Packerei in der Kammerratsheide 66 wird bezogen. Die Gewerbefläche betrug damals 11.000 qm und hat sich seither auf heute 50.000 qm verfünffacht.
  • 1982: Errichtung des ersten vollautomatischen Hochregallagers für zunächst 5.300 Europaletten. Die Palettenplätze der vollautomatischen Hochregallager haben sich bis heute auf 60.000 Palettenplätze annähernd verzwölffacht.
  • 1988: Umfirmierung in Cornelsen Verlagskontor (CVK)
  • 1996: 30-jähriges Jubiläum der Auslieferung unter dem Namen CVK.
  • 1998: Inbetriebnahme des Pick- und Pack-Komissionierungssystems in Automatik-Kartons
  • 2001: Einweihung des Erweiterungsbaus der neuen Kommissionierhalle.
  • 2003: Das neue CVK-Rechenzentrum geht ans Netz. Dank kontinuierlicher Investitionen ist das CVK-Rechenzentrum eine der modernsten technischen Anlagen in der Branche.
  • 2004: cvk-online.de geht an den Start. Damit bietet CVK den Händlern eine barsortimentsunabhängige DFÜ-Bestellmöglichkeit an.
  • 2005: Grundstückskauf von 8.000 qm für mögliche Erweiterungsbauten.
  • 2006: Inbetriebnahme der neuen Warenein- und Warenausgangshalle mit 12 Be- und Entladerampen und angeschlossenem Palettenlager. Diese Halle wird mit Hilfe der Geothermie im Winter erwärmt und im Sommer gekühlt In dieser Größe ist die Anlage die erste ihrer Art in NRW.
  • 2009: Inbetriebnahme des Alternativ-Energie-Folienschrumpftunnels
  • 2010: Implementierung eines neuen Systems für die automatische Verpackung von Buchsendungen
  • 2012: CVK übernimmt die Auslieferung für den Delius-Klasing Verlag

Unterstützte Projekte[Bearbeiten]

Plant-for-the-Planet[Bearbeiten]

Plant-for-the-Planet ist eine Schülerinitiative, deren Ziel es ist, bei Kindern und Erwachsenen ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und den Klimawandel zu schaffen und letzteren aktiv durch Baumpflanzaktionen zu bekämpfen. Jeder gepflanzte Baum wird von den Schülern als Symbol für Klimagerechtigkeit ernannt.

Plant-for-the-Planet wurde 2007 von dem damals neunjährigen Felix Finkbeiner gegründet und setzt sich für die Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für Klimagerechtigkeit im Sinne einer einheitlichen Verteilung dieser Emissionen auf alle Menschen ein. Inzwischen engagieren sich über 100.000 Kinder weltweit bei „Plant-for-the-Planet“. Durch das Pflanzen von Bäumen wollen sie ein Zeichen setzen und der Klimakrise entgegenwirken. Ihr Netzwerk erweitern die Kinder durch die Plant-for-the-Planet Akademien. In diesen Veranstaltungen bilden Kinder, die sich bereits in der Schülerinitiative engagieren, andere Kinder zu Botschafter für Klimagerechtigkeit aus, indem sie ihnen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben.

Anfangs wurden die Büchersendungen für die Akademie-Teilnehmer noch „händisch“ in der heimischen Garage der Familie Finkbeiner abgewickelt. Seit 2012[1] übernimmt das Cornelsen Verlagskontor (CVK) mit Sitz in Bielefeld unentgeltlich die gesamte Logistik für circa 100 jährlich stattfindende „Plant-for-the-Planet“ Akademien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Plant-for-the-Planet gibt lediglich die Details zu den Veranstaltungen an das Cornelsen Verlagskontor, das dann die Buchpakete kommissioniert und versendet.

Umweltbewusstes Handeln ist CVK ein zentrales Anliegen. Bereits 2006 wurde eine Geothermie-Anlage für die eigene Klimaregulierung als erste ihrer Art in NRW in Betrieb genommen. Das Engagement für „Plant-for-the-Planet“ sei nun ein weiterer konsequenter Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.