Constanze-Catharina Czutta

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Constanze-Catharina Czutta (* 1980 in Wien), ist eine unter den Pseudonym Lukrezia arbeitende Künstlerin.

Sie studierte von 2000 bis 2004 Kunstgeschichte in Wien und machte ihr Diplom in Porträtmalerei und Architektur des Klassizismus in Mitteleuropa. Anschließend inskribierte sie für das Doktoratstudium der Kunstgeschichte an der Universität Salzburg. Seit 2006: Auseinandersetzung mit gegenständlicher, figurativen Ölmalerei. Ausstellungen seit 2007. Lebt und arbeitet in Wien.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2007
    • " mea culpa? Porträts zwischen Schuld, Sühne und Erkenntnis", Ragnarhof Wien
    • Arena Wien
  • 2008
    • “JETZT IST IMMER - IMMER IST JETZT”, Gemeinschaftsausstellung zusammen mit Peter Münster, Schloß Tribuswinkel, Tribuswinkel
    • „House Visions“, Baden
    • "gesichter der heimat - in der geografie der anderen lesen", Teilnahme an Soho Ottakring , Wien
    • Arena Wien
    • "Soul-Funk-Jazz meets art", Gemeinschaftsausstellung, Baden
  • 2009
    • „KINDHEITSTRAUM(A)“, Galerie Karoly, Wien
    • Arena Wien
    • Marienheim Baden
  • 2010
    • Venster, Wien
    • Juni: Art Below, London Bridge Tube Station
    • Arena Wien
  • 2014
    • NO MEANS NO - Einzelausstellung, ega: Frauen im Zentrum, Wien
  • 2017
    • 5.Platz bei The Gap Posterdesign-Wettbewerb

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.