Concorso Corale Internazionale

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Concorso Corale Internazionale ist der zweitältester Chorwettbewerb in der Reihe der INTERKULTUR Veranstaltungen und findet seit 1990 statt. Er wird, abwechselnd mit dem Internationalen Chorwettbewerb Budapest, alle zwei Jahre in der Karwoche durchgeführt und verzeichnet stets einen hohen Zuspruch internationaler Chöre. Der Wettbewerb ist für Laienchöre jeglichen Leistungsniveaus konzipiert und bietet verschiedene Kategorien mit und ohne Pflichtwerk.

Wettbewerbsmodus[Bearbeiten]

Mit Hilfe eines vom Veranstalter entwickeltes Bewertungssystem, des sogenannten MUSICA MUNDI BEWERRTUNGSSYSTEM, wird es einer 5-7-köpfigen internationalen Jury ermöglicht, anhand von festgelegten Kriterien den Leistungsstand jedes teilnehmenden Chores zu bewerten. Kernstück für die Bewertung ist die Unterscheidung in verschiedene Kategorien, wie man es aus anderen Chorwettbewerben von Förderverein INTERKULTUR e.V. bereits kennt (z.B. World Choir Games). Grundlage hierfür ist die Einteilung der Gruppen in 4 Kategorien, die Chöre vergleichbarer Besetzung (Kinder-, Jugend-, Männer-, Frauen-, gemischte Chöre) bzw. vergleichbarer künstlerischer Ausrichtung (z.B. a cappella-, Sakrale Musik etc.) zusammenfasst.

Je nach Punktzahl werden bronzene, silberne und goldene Diplome vergeben. Wird kein Diplom zuerkannt, so erhält der Chor eine Teilnehmerurkunde. Die nach Punkten erstplatzierten Chöre mit goldenem Diplom erhalten den Kategoriepreis. Der Chor der aus dem Großpreiswettbewerb mit der besten Bewertung hervorgeht, erhält den Großpreis mit einer Summe von 1.500€. Im Rahmen des Großpreis-Wettbewerbes wird zusätzlich ein Publikumspreis vergeben. Zudem kann die Jury Sonderpreise für herausragende Leistungen und besondere Präsentationen vergeben.

Der Veranstalter, der Förderverein INTERKULTUR e. V., ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Pohlheim, Deutschland, ist förderndes Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission und führt seit 1988 weltweit verschiedene Festivals und Chorwettbewerbe durch. Die bekannteste Veranstaltung sind die World Choir Games. Ehrenpräsident der WCG ist Walter Scheel, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland a. D.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

.

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.