Clickworker GmbH

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clickworker GmbH
www.clickworker.com
Beschreibung Crowdsourcing
Sprachen 30 Auftragssprachen
Eigentümer clickworker GmbH, GF: Christian Rozsenich
Erschienen 2004
Mitglieder > 500.000 int. Clickworker (Registrierungen)

Die clickworker GmbH ist ein Anbieter von Crowdsourcing-Lösungen und -Services mit einem internationalen Netzwerk (Crowd) von über 500.000 qualifizierten sog. Clickworkern. Die Breite der angebotenen Crowdsourcing-Lösungen, der Full-Service-Umfang sowie die Größe und Internationalität der Crowd sind in dieser Kombination und diesem Ausmaß weltweit einzigartig.

Geschäftsprozess[Bearbeiten]

Mittels Mikrotasking setzt die Firma große Projekte für ihre Kunden um. Für die Projekte werden individuelle Lösungen entwickelt und große Aufgaben in viele stimmige und abgeschlossene Mikrojobs zerlegt. Diese Mikrojobs werden auf die Onlineplattform der Firma gestellt und ausschließlich den hierfür – durch Tests und Ratings – qualifizierten Clickworkern zur Bearbeitung auf Honorarbasis angezeigt. Die Jobs werden direkt auf der Plattform von vielen Clickworkern parallel bearbeitet, auf Qualität kontrolliert und dann dem Kunden über eine Programmierschnittstelle oder einem Datenblatt übermittelt.

Kleinere oder standardisierbare Aufgaben aus dem Bereich Texterstellung können vom Kunden selbst über einen selbstbedienbaren Onlinemarktplatz eingestellt werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde das Unternehmen 2005 als humangrid GmbH.[1] Die Geschäftsidee entstand in Anlehnung an das 2000 und 2001 durchgeführte Nasa-Projekt Clickworker. Im Rahmen einer Mars-Mission mussten hier viele Sonden-Aufnahmen der Marsoberfläche ausgewertet, kategorisiert und einige Krater elektronisch markiert werden. Diese Tätigkeit ist nach dem Crowdsourcing-Prinzip von vielen Freiwilligen vorgenommen worden, die Spaß und Interesse am Projekt hatten.[2] Das Unternehmen (damals humangrid GmbH, heute clickworker GmbH)[3] gehörte zu den ersten Unternehmen in Europa, die das Crowdsourcing-Prinzip aufgegriffen und als Geschäftsidee umgesetzt haben.[4] Nach einigem Forschungs- und Programmieraufwand sowie diversen Testprojekten hat das Unternehmen seine Crowdsourcing-Plattform professionalisiert und setzt seit 2008 Crowdsourcing-Projekte verschiedener Arten mit großen Datenvolumen für seine Kunden um.

Produkte[Bearbeiten]

Zu den Lösungsangeboten zählt vor allem die Erstellung von individuellen SEO-Texten für Onlineshops und Betreiber von Websites jeder Art. Die Texte werden in bis zu 30 Sprachen erstellt. Beispiele sind Produktbeschreibungen, Kategorietexte, Ratgeber, Destinationsbeschreibungen, Blogartikel, Unternehmensprofile, Glossartexte und Lexika.

Zudem bietet das Unternehmen folgende Crowdsourcing-Lösungen und -Services an:

  • Web-Recherchen
  • Kategorisierungen
  • Tagging
  • Produktdatenpflege
  • Mobile Crowdsourcing (Erstellung, Bewertung, Verifizierung und Sammlung von Daten (wie Fotos und Adressen) vor Ort – via Smartphone mit Mobile-App.)
  • Customized Lösungen

Weblinks[Bearbeiten]

Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Unternehmens-Wiki: Clickworker GmbH

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mitteilung auf der Website der High-Tech Gründerfonds Management GmbH Aufgerufen am 16.05.14.
  2. Isa Jahnke und Michael Prilla: Crowdsourcing. In: Andrea Back, Norbert Gronau und Klaus Tochtermann: 2.0 in der Unternehmenspraxis. Grundlagen, Fallstudien und Trends zum Einsatz von Social Software. 2. Auflage, München 2009, S. 128ff.
  3. Crowdsourcing-Synergien: clickworker übernimmt bitworxx Pressemitteilung der clickworker GmbH vom 26.11.13.
  4. Verkaufschance Web 2.0, von Martin Knappe,Alexander Kracklauer, 1. Auflage 2007, S. 24
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.