Circus Rhapsody

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Circus Rhapsody ist eine Folkpunk-Band aus Berlin.

Circus Rhapsody
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punk, Folkpunk
Gründung 2009
Website www.circusrhapsody.de
Aktuelle Besetzung
Vocals, Bass
Michael Martens-Stein
Gitarre, Backingvocals
Mahaze (Sebastian Hauck)
Erik Heinecke
Geige, Backing Vocals
KT (Katharina Vetter)
Ehemalige Mitglieder
Akkordeon, Rythmus Gitarre
Nils Nolda (2014-2017)

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

2013 erscheint, nach einigen Versionen der Dead 'n' Breakfast EP, mit Pacifix Playland, der erste Longplayer mit 13 Titeln über Lutz Keller Records, welcher ein Sammelsurium mehrer Sessions zwischen 2011 und 2013 darstellt. Das Frontcover gibt es in zwei Ausführungen die jeweils den Band typischen Jungen oder das Mädchen zeigen.

Die Aufnahmen zum Nachfolger starten kurz ach Veröffentlichung des ersten Albums in der Weissen Rose in Berlin. Das zweite Album Telling Horrorstories wird 2015 vom Label Springstoff herausgebracht und wird von Indigo in Deutschland vertrieben. Den Vertrieb in Mexiko übernimmt das Label Living Dead Records.

2021 unterschreibt die Band einen Plattenvertrag beim kalifornischen Label Mannequin Vanity Records. Zusammen bringen sie das Album Just Kidding im Juni 2021 auf den Markt. Mit Revolution erscheint die erste Single samt Musikvideo im Mai. Für die Promotion des Albums ist Melanie Kaye PR verantwortlich (ehemalig Fat Wreckchords Canada). Zusammen mit dem berliner Coretex wird der Tonträger physikalisch veröffentlicht und ist ab dem 01.10.21 im Handel erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2013 Pacific Playland
  • 2015 Telling Horror Stories
  • 2021 Just Kidding

EP's[Bearbeiten]

  • 2010 Monster Invasion
  • 2011 Dead 'n' Breakfast
  • 2013 Paris meets Berlin
  • 2018 Sexxxy As Fuck! Yummie As Hell!

Weblinks[Bearbeiten]