Christoph Forsthoff

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Forsthoff (* 1965 in Hamburg) ist ein deutscher Kultur- und Medienjournalist.

Werdegang[Bearbeiten]

Er studierte Medizin in Lübeck und Geschichte, Musik und Sport in Hamburg. Im Anschluss volontierte er im Kulturressort des Flensburger Tageblatt, bevor er Ressortleitungen der New-Economy-Blätter Online Today und Net Business übernahm.[1]

Seit 2001 freiberuflich tätig, arbeitete für NDR, Oper & Tanz, Bonner General Anzeiger, Financial Times Deutschland und Stern.de. Im

Jahr 2011 gründete Forsthoff den Forsthoff Cellofonds mit dem Schirmherrn Daniel Müller-Schott, dessen Ziel die Förderung hochbegabter Nachwuchs-Cellisten ist. Der Forsthoff Cellofonds ist eine Zustiftung des Stiftungsfonds der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.