Christina Mundlos

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christina Mundlos (* 25. Februar 1982 in Braunschweig) ist eine deutsche Soziologin.

Leben[Bearbeiten]

Christina Mundlos ist die Tochter von Bernd und Heidemarie Mundlos. Nach dem Abitur an der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Braunschweig 2001 absolvierte sie die Grundausbildung bei der Bundeswehr und war eine der ersten Frauen an der Offizierschule der Luftwaffe in Fürstenfeldbruck.

Mundlos studierte von 2004 bis 2009 Soziologie, Germanistik sowie Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Kassel. Seit 2009 ist Mundlos im Gleichstellungsbüro der Leibniz Universität Hannover tätig und hat zwei Bücher verfasst.

Sie ist mit Kolja Frey verheiratet und hat zwei Kinder.

Schriften[Bearbeiten]

  • Traditionelle Mutterschaft als Heilsversprechen. Argumentationsanalyse am Beispiel von Eva Herman und Christa Meves. Tectum Verlag, Marburg 2010, ISBN 3-82882-251-7.
  • Schönheit, Liebe, Körperscham: Schönheitsideale in Zeitschriften und ihre Wirkung auf Mädchen und Frauen. Tectum Verlag, Marburg 2010, ISBN 3-82882-680-6.

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.