Christina Luft

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

Christina Luft (* 21. Februar 1990 in Bischkek, Kirgisische SSR) ist eine Tänzerin. Sie tanzt in der Hauptgruppe S-Latein, der höchsten Startklasse der Amateure in Deutschland.

Luft, die im Alter von einem Jahr mit ihrer Familie nach Deutschland zog, tanzt seit ihrem neunten Lebensjahr.[1] Seit 2002 tanzt sie Turnier, bis Ende 2004 mit Lukas Staudt, seit Anfang 2005 mit Evgeny Vinokurov.

Luft startete zunächst für den Tanzclub Blau-Gold Solingen. Nach einem Umzug nach Hessen wegen ihres Psychologiestudiums wechselte sie 2014 zusammen mit ihrem Tanzpartner zum Schwarz-Rot-Club Wetzlar.[2] Hier starten sie in der Hauptgruppe S in den Sparten Standard- und Lateinamerikanische Tänze.[3]

Luft ist mit ihrem Tanzpartner Mitglied des Bundeskaders B in der Sparte Lateinamerikanische Tänze.[4]

2017 nahm Christina Luft an der 10. Staffel an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ teil, in der sie mit Giovanni Zarrella tanzte. 2019 tanzte sie in der 12. Staffel mit Oliver Pocher und im folgenden Jahr in der 13. Staffel zusammen mit Luca Hänni.

Erfolge (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2002: 1. Platz Ranglistenturnier Junioren II D-Standard, Baltic Youth Open[5]
  • 2006: 1. Platz Ranglistenturnier Jugend A-Latein u. 1. Platz Ranglistenturnier Jugend A-Standard, 16. Baltic Youth Open[6]
  • 2006: 1. Platz Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard[7]
  • 2007: 2. Platz IDSF-Weltmeisterschaft Jugend Kombination[8]
  • 2007: 2. Platz Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen, Hgr. A-Latein[9] u. 3. Platz Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen, Hgr. S-Standard[10]
  • 2008: 3. Platz Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen, Jugend A-Latein[11]
  • 2009: 2. Platz Hessische Meisterschaft, Hgr. S-Standard
  • 2010–2011: 1. Platz Hessische Meisterschaft, Hgr. S-Latein
  • 2011: 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft, Hgr. S-Kombinationen[12]
  • 2012: 3. Platz Ranglistenturnier Hgr. S-Latein[13]
  • 2012: 3. Platz Grand-Prix of the City of Pétange[14]
  • 2013–2016: 1. Platz Hessische Meisterschaft, Hgr. S-Latein
  • 2014: 1. Platz Ranglistenturnier Hgr. S-Latein, Hessen tanzt[15]
  • 2016: 3. Platz Ranglistenturnier Hgr. S-Latein, Hessen tanzt[16]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Let’s Dance 2017: Profitänzerin Christina Luft, RTL. Abgerufen am 8. März 2017.
  2. Vinokurov/Luft künftig für Wetzlar, Solinger Tageblatt, 27. September 2014. Abgerufen am 8. März 2017.
  3. Unsere Paare, Schwarz-Rot-Club e.V. Wetzlar. Abgerufen am 8. März 2017.
  4. Kaderpaare des HTV, Hessischer Tanzsportverband. Abgerufen am 8. März 2017.
  5. Matthias Kopka: Die TNW-Jugend bei den Baltic Youth Open 2002, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. V., Februar 2003, S. 9 (PDF-Datei, 949 kB). Abgerufen am 8. März 2017.
  6. Eva Maria Sangmeister: 16. Baltic Youth Open – Im Rückwärtsgang nach Rendsburg, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. V., Februar 2016, S. 3–4 (PDF-Datei, 1,0 MB). Abgerufen am 8. März 2017.
  7. Eva Maria Sangmeister: Doppelsieg für die TNWJ, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e V., Dezember 2006, S. 4–5 (PDF-Datei, 1,2 MB). Abgerufen am 8. März 2017.
  8. Boris Exeler: Evgeny Vinokurov und Christina Luft werden Vizeweltmeister, Tanzspiegel, Oktober 2007 (PDF-Datei, 199 kB). Abgerufen am 8. März 2017.
  9. Daniel Reichling: Alexis und Angelina sind A-Meister, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. V., November 2007, S. 7 (PDF-Datei, 910 kB). Abgerufen am 8. März 2017.
  10. Ruth Schulz: Es kann nur einen geben, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. V., November 2007, S. 8 (PDF-Datei, 910 kB). Abgerufen am 8. März 2017.
  11. Niels Menge: Tempo? Tempo!, Tanz mit uns, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. V., April 2008, S. 8–9 (PDF-Datei, 1,5 MB). Abgerufen am 8. März 2017.
  12. Evgeny Vinokurov und Christina Luft sind „10 Tänze Meister Süd“, Schwarz-Rot-Club e. V. Wetzlar, 15. August 2011. Abgerufen am 8. März 2017.
  13. Rangliste Hgr. S-Latein in Nürnberg, Hessischer Tanzsportverband e. V., 16. September 2012. Abgerufen am 8. März 2017.
  14. Grand-Prix of the City of Pétange , Hessischer Tanzsportverband e. V., 3. September 2012. Abgerufen am 8. März 2017.
  15. Volker Hey: Hessen tanzt – Rangliste Hauptgruppe S-Latein, Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e. v., 19. Mai 2014. Abgerufen am 8. März 2017.
  16. Hessen tanzt: RL Hgr. S Latein, Hessischer Tanzsportverband e. V. Abgerufen am 8. März 2017.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.