Christin Stark

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christin Stark (* 21. Oktober 1989 in Gadebusch, Landkreis Nordwestmecklenburg) ist eine deutsche Sängerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Christin Stark wurde in Gadebusch geboren und zog dann in die zum Landkreis Osterholz gehörende Stadt Osterholz-Scharmbeck gezogen. Sie absolvierte dort eine Ausbildung zur Friseurin. 2011 wurde sie offiziell zur Botschafterin des Kinderhilfswerk International-Children-Help e.V. ernannt.

Musikalische Karriere[Bearbeiten]

Von 1997 bis 1999 war Christin Stark Hautpsängerin der Gruppe Lollipop. Sie war Mitglied der Schülerband Hard to take zwischen 2001 und 2004, sowie Flying Horsemen von 2005 bis 2006. Sie wirkte mit in den Musicalprojekten Back to the moveund Hendrik mittendrin", sowie in der Tanz- und Showband Salvador.

2010 nahm Christin Stark bei einem Schlager-Casting in der Waterfront in Bremen teil, gewann diesen und wurde dort entdeckt. 2012 erhielt sie den Schlager-Saphir als beste Nachwuchskünstlerin 2011. Im Juni 2012 erhielt sie den EMMAward 2012 als beste Newcomerin 2012. Im Juli 2013 erschien beim Newcomer-Label Tough music ihr Debüt-Album Unglaublich Stark.[1]

Ihr zweites Album Hier wurde bei Ariola veröffentlicht.

Sie ist mit Schlagerstar Matthias Reim zusammen.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 05.07.2013 Unglaublich stark
  • 2015 Hier (Ariola)

Singles[Bearbeiten]

  • 22.02.2012 Immer wenn der Mond scheint
  • 30.11.2012 Du bist nicht gut für mich
  • 12.04.2013 Universum
  • 17.10.2013 Totalausfall

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.