Christian Schöggl

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Schoeggl christian.jpg
Christian Schöggl (im Vordergrund) mit Trainingspartner Alexander Mai um km 38 beim LCC-Wien-Marathon am 24.10.2010

Christian Schöggl (* 31. Juli 1969 in Graz) ist ein österreichischer Langstreckenläufer. Christian Schöggl ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er lebt in Gratwein.
Seit 2012 startet er für den Verein ATUS Gratkorn, davor war er vereinslos. Spezialisiert hat er sich auf Straßenläufe bis zur Halbmarathondistanz, welche er überwiegend mit Podestplätzen beendet. 2009 wurde er mit dem Maximum von 1000 Punkten Gesamtsieger des österreichischen Volkslaufcups.[1] Seit 2012 nimmt er auch an Crossläufen teil, wo er bei seiner ersten Teilnahme in seiner Klasse Landesmeister[2] wurde. Sein Training bestreitet er in Anlehnung der Pläne, welche er von Manfred Pröll - dem Vater und ebenso Trainers des Olympiateilnehmers Martin Pröll - erstellt bekommt. Ein Großteil seines Trainings bestreitet er gemeinsam mit dem Ultramarathonläufer Alexander Mai.

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. österreichischer Leichtathletikverband. Website des österreichischen Leichtathletikverbandes. Abgerufen am 02. März 2012.
  2. steirischer Leichtathletikverbande. Website des steirischen Leichtathletikverbandes. Abgerufen am 02. März 2012.