Christian Petry

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Peter Petry (* 15. März 1965 in Neunkirchen/Saar) ist ein deutscher Sozialdemokrat.

Nach dem Besuch der Grundschule Welschbach, wechselte er 1975 an das staatl. Aufbaugymnasium Ottweiler, wo er 1984 Abitur machte. Von 1982 bis 1984 übte Christian Petry dort das Amt des Schülersprechers aus.

Danach folgten Studien der Mathematik, der Verwaltungswissenschaften und der Volks- und Betriebswirtschaftslehre.

Er ist verheiratet mit Monika Petry und hat zwei Kinder.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

1985 bis 1989 Beamter auf Widerruf im Innenministerium des Saarlandes, Studium der Verwaltungswissenschaften mit Abschluss als Diplom Verwaltungswirt

1990 bis 1991 Zivildienst an der rhein. Schule für Körperbehinderte in Köln

1992 bis 1995 sowie 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie Pressesprecher der SPD-Landtagsfraktion

1995 bis 1998 Pressesprecher und persönlicher Referent von Innenminister Friedel Läpple

seit 1999 Referent im Ministerium für Inneres und Europaangelegenheiten des Saarlandes. Zurzeit Referent im Bereich Staatsangehörigkeits- und Personenstandswesen und Stiftungsrecht.

Ehrenämter[Bearbeiten]

  • seit 1989 im Gemeinderat Illingen und im Ortsrat Welschbach
  • von 1991 bis 2004 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Illinger Gemeinderat
  • seit 1999 Ortsvorsteher von Welschbach (Ortsteil der Gemeinde Illingen)
  • seit 2002 Mitlgied des Landesvorstandsmitglied der SPD Saar
  • seit 2004 Vorsitzender der SV Eintracht Hirzweiler-Welschbach
  • seit 2005 Mitglied im Personalrat des Innenministeriums
  • seit 2007 Vorstandsmitglied im Fachbereich Bund und Länder bei ver.di
  • seit 2009 1. Beigeordneter der Gemeinde Illingen (Saar)
  • seit 2009 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft "Benin" in Illingen

Vereinsmitgliedschaften[Bearbeiten]

Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes, der Lebenshilfe Neunkirchen, des Männergesangvereins Liederkranz Welschbach , des Kaninchenzuchtvereins Welschbach, der Garten- und Rosenfreunde Welschbach, der Volkshochschule Illingen (die Einrichtung wird als Verein geführt), des deutsch-polnischen Freundeskreises Illingen, des Fördervereins der Grundschule an der Ill in Hüttigweiler, des Fördervereins des Kindergartens Hirzweiler-Welschbach, der Borussia Neunkirchen, Vorsitzender der AG Benin Illingen sowie seit 2004 Vorsitzender der SV Eintracht Hirzweiler-Welschbach.

Politische/Gewerkschaftliche Aktivitäten[Bearbeiten]

  • SPD-Mitglied, dort seit 1990 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Welschbach, seit 2006 SPD-Gemeindeverbandsvorsitzender in Illingen, seit 2002 Mitglied des Landesvorstandes der SPD-Saar
  • Kandidat der Illinger SPD zur Bürgermeisterwahl am 23. Oktober 2011
  • Mitglied bei ver.di und dort Mitglied seit 2007 im Landesvorstand Fachbereich 6

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.