Christian Paulik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Paulik (* 26. August 1965 in Linz, Österreich) ist ein österreichischer Chemiker und Professor an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Er ist Vorstand des Instituts für Chemische Technologie Organischer Stoffe.

Leben[Bearbeiten]

Paulik studierte Wirtschaftsingenieurwesen Technische Chemie an der JKU Linz, wo er 1994 promovierte. Nach seinem Studium arbeitete er als Universitätsassistent am Institut für Physikalische Chemie. Von 1995 bis 2010 war Paulik im Borealis Konzern tätig. Dort leitete er verschiedene Forschungsgruppen und war zuletzt als Manager für External Research und Funding für die wissenschaftlichen Kooperationen des Borealis Konzerns verantwortlich.[1][2][3][4] Im März 2010 wurde er an die JKU berufen und ist seitdem Vorstand des Instituts für Chemische Technologie Organischer Stoffe.[5]

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte[Bearbeiten]

  • Organische Technologie
  • Polymersynthese und -charakterisierung
  • Entwicklung und Optimierung von Polymerisationsverfahren
  • Polymeradditive

Schriften[Bearbeiten]

  • Oliver Brüggemann, Clemens Schwarzinger, Christian Paulik: Advances in Polymer Science and Technology 1 : Proceedings of a Conference on Polyolefins and Polymelamines (= Schriftenreihe Advances in Polymer Science and Technology - APST. Band 1). Trauner Verlag, Linz 2009, ISBN 978-3-85499-632-3 (englisch, 170 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.