Chris Chetti

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Chetti[Bearbeiten]

Christopher "Chris" Chetti (*16.7.1974) ist ein amerikanischer Profiwrestler. Er wrde vor allem durch seine guten Leistungen im Extreme Championship Wrestling(ECW) von 1996-2000 bekannt.

Karriere[Bearbeiten]

Chetti wurde in der Wrestlingschule "House of Hardcore" unter der Leitung von Mikey Whipwreck und dessen Cousin Taz trainiert. 1996 bekam er seinen Wrestler-Titel. 1999 schloss er ein Tagteam mit dem Profiwrestler Nova. Beim Heat Wave 1999 besiegte das Tagteam Danny Doring und Roadkill. Während dem Anarchy Rulz 1999 besiegten die beiden mittlerweile USA-weit bekannten Wrestler Simon Diamond und De Vito. Nach vielen weiteren Siegen wurden die Wrestlingpofis weltweit bekannt.

Phoenix Championship Wrestling und USA Pro Wrestling und Independent Circuit(2001-2002)[Bearbeiten]

Nachdem Chetti ECW verlassen hatte, fing er eine neue Kariere im Phoenix Championship Wrestling und im USA Pro Wrestling an. Dort blieb er jedoch nur kurz, so wechselte er zum Independent Circuit.

Xtreme Pro Wrestling (2002-2003)[Bearbeiten]

Am 05.10.2002 wechselte Chetti zum Xtreme Pro Wrestling. Ab diesem Zeitpunkt sank seine popularität drastisch. Doch schon kurz nachdem er In das Xtreme Pro Wrestling eingestiegen war, besigte er Chris Hamrick. Der Sieg über den ihm überlegenen Profi ließ ihn wieder berühmter werden.


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.