Charlie Pace

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schauspieler Dominic Monaghan spielt Charlie Pace

Charlie Hieronymus Pace ist ein fiktiver Charakter der amerikanischen TV Serie Lost, die das Leben der Überlebenden eines Flugzeugabsturzes auf einer mysteriösen tropischen Insel dokumentiert. Charlie wird von Dominic Monaghan gespielt. Charlie war bis zu seinem Tod in Staffel 3 in der Stammbesetzung. Später hatte er in Staffel 4 und Staffel 6 noch eine Gastrolle. Seinen ersten Auftritt hatte Charlie im Pilot Film der ersten Staffel. In den ersten beiden Staffeln kämpft er mit seiner Heroinsucht, bis er letztendlich seine Sucht besiegt. Auf der Insel beginnt er eine Beziehung mit Claire Littleton (Emilie de Ravin) und kümmert sich um ihren Sohn Aaron. In der 3. Staffel von Lost sieht Desmond Hume (Henry Ian Cusick) seinen Tod voraus. In Charlies Flashbacks sieht man, dass er Mitglied der britischen Rock Band Drive Shaft war.

Zeitlinie[Bearbeiten]

Vor dem Absturz[Bearbeiten]

Charlie wurde im Jahre 1979, als Sohn von Simon und Megan Pace, geboren und lebte in Manchester, England. Als Charlie ein Kind war, bekam er ein Klavier zu Weihnachten, damit begann seine Musikkariere. Charlie hat sein Musiktalent als Straßenmusiker ausgenutzt. Nach einem seiner Straßenkonzerte half er einer Frau, die ausgeraubt wurde. Sie dankte ihm und nannte ihn einen Helden. Später stellte es sich heraus, das sie die spätere Ehefrau von Sayid ist.

Etwas später gründeten Charlie und sein Bruder Liam die Band Drive Shaft und bekamen einen Plattenvertrag. Plötzlich wurde die Band, extrem bekannt, obwohl sie nur ein One-Hit-Wonder waren. Liam begann inmitten ihres Erfolges Heroin zu nehmen. An Weihnachten, während einer Tour in Finnland, gab Liam Charlie den Familienring, mit den Initialen D.S. Liam meinte er würde den Ring niemals an einen späteren Nachfahren weitergeben können, weil er an seiner Sucht sterben würde, bevor er eine Familie gründen könnte. Letztendlich wurde Charlie auch Heroinabhängig. Der Erfolg der Band nahm ab und Charlie versank immer mehr in seiner Sucht. Liam verkaufte später Charlies Klavier, damit er nach mit seiner Frau und seiner Tochter nach Australien ziehen konnte und dort Drogentherapie machen könnte.

Nach der Auflösung von Drive Shaft, musste Charlie stehlen um Geld für seine Drogen zu bekommen. Er flirtete mit einer reichen Frau namens Lucy, weil er sie ausrauben wollte, aber sie kam dahinter und verlies ihn, nachdem er angefangen hatte etwas für sie zu empfinden. Später reiste Charlie nach Australien um seinen inzwischen cleanen Bruder Liam zu überreden Drive Shaft wieder zu gründen. Liam lehnte ab, bat ihn allerdings Hilfe für eine Drogentherapie an, aber Charlie lehnte es ab und ging an Bord eines Flugzeuges nach Los Angeles. Die Nacht vor dem Abflug verbrachte er mit einer Frau namens Lily, die wie er heroinabhängig war. Im Flugzeug nahm er auf der Toilette Heroin, während das Flugzeug abstürzte.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
weiterer Verlauf
Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.