Caró

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.
Caró, 2015

CARÓ (* in Stralsund als Carolin Ristau) ist eine deutsche Sängerin.

Werdegang[Bearbeiten]

Im Alter von vier Jahren begann sie, Gitarre zu spielen, besuchte acht Jahre die Musikschule ihrer Heimatstadt Stralsund und schloss die Ausbildung nach sechs Jahren mit einer Prüfung für klassische Gitarre ab. Mit neun Jahren schrieb sie ihre ersten Songs und gründet wenige Jahre später ihre erste Band Last Minute. Als diese sich nach vier Jahren auflöste, ging sie nach Berlin und arbeitete an ihrer Debüt-Single Ordinary World. Darauf kamen u. a. zwei Titel, die bereits mit 16 entstanden, Ordinary world und It’s time. Letzterer Song wurde Mottosong einer Spendenaktion des Zentralverbandes deutscher Schornsteinfeger für die von Karlheinz Böhm gegründete Hilfsorganisation Menschen für Menschen. In den folgenden Jahren arbeitete Caró u. a. in Italien, und im Jahr 2000 für eineinhalb Jahre in New York. Zurück in Deutschland, ging sie im Jahr 2002 mit City auf Jubiläumstour und zwei Jahre später mit Maite Kelly durch Deutschland, Österreich und die Niederlande. Während der Zeit produzierte sie ihr erstes Album Someday und später das zweite, komplett deutschsprachige Album Mein Augenblick.

Neben ihrer Arbeit als Musikerin, Sängerin und Songschreiberin engagiert sich Caró für verschiedene Hilfsprojekte, u. a. für den Verein Chamäleon e.V. in Stralsund, die Björn-Schulz-Stiftung und das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin, den Verein Mamazone und weitere.

Seit 2007 organisiert die Sängerin jährlich die in ihrer Heimatstadt stattfindende Benefiz-Gala[1] und 2008 wurde sie zur Welt-Aids-Botschafterin ernannt.

Tätigkeit[Bearbeiten]

  • Nominierung zur besten Stimme des Nordens vom Deutschen Pop- und Rockmusikerverband
  • 1999 Veröffentlichung der Single Caró mit Ordinary World
  • Youngstar von Radio Antenne Mecklenburg-Vorpommern
  • Support der Gruppe Echt
  • Produktion mit Uwe Felski (Bass, Backgroundgesang und Songschreiber für und bei Nena), P.C. (Gitarren bei Nena), Ralf Merten (Aufnahmeleitung)
  • Jubiläumskonzerttour 2002 mit der Rockgruppe City als Support
  • 2000 Konzerttour durch Süditalien
  • 2000 Studioarbeiten in New York
  • 2002 Spendenaktion Wir bringen Glück für Hilfsorganisation Menschen für Menschen unter Karlheinz Böhm (It’s time von Caró Mottosong der Spendenaktion)
  • Veröffentlichung der Single It’s time
  • März, April, Mai Auftritt bei der VW-Präsentation des New Beetle in Berlin
  • 2003 und 2004 TV-Auftritt einer MDR-Produktion (in Erfurt) in der Sendung Kikania
  • 2003 TV-Auftritt/Liveaufzeichnung in Stralsund Aktuelle Schaubude vom NDR
  • 2003 TV-Übertragung Aktuelle Schaubude (NDR) mit Carlo von Tiedemann
  • 2003 Veröffentlichung der Single Be careful
  • 2015 folgten dadurch Auftritte auf Mallorca ELLA-International, Beach - Event in Palma
  • Single-VÖ in 2015 "Macht Mut" und "Keine Ahnung" sowie "Wir Sind Eins" und "Mein Augenblick"
  • 2015 CSD Berlin Opener, Brandenburger Tor
  • Auftritt / Motzstrassenfest
  • ECHO-Verleihung - POP
  • 2015 VÖ Album "Mein Augenblick" Remastered
  • CSD Köln
  • WOMENPLEASURE im STOLLWERCK Köln
  • iNSELMAN/ Ostsee
  • Motzstrassenfest Berlin
  • Adenauer& Co. Konzert / Warnemünde, Binz
  • 2016 erschien dann das Remix-Album "Zurück Nach Vorn"
  • Aston Martin Berlin Beach Polo World Masters Warnemünde
  • Hamburg "Nacht der Kirchen"
  • Stralsund "StraliBu Night"
  • Weihnachtsmarkt Köln
  • Die Busche / Berlin
  • LesBiSchwules Parkfest Berlin
  • MDR - Mit-Moderation der Sendung "Damal`s war`s..." ("Sommer war`s") mit Hartmut Schulze-Gerlach "Muck" und Song-Präsentation "Wir Sind Eins"
  • ZDF - Silvestershow Berlin "Willkommen 2016" , Brandenburger Tor
  • 2017 Ferrari-Berlin Beach Polo Masters
  • CSD Kassel, CSD Stuttgart, Come-Together-Cup auf Schalke
  • Fashion4Charity im FELIX Club zur Fashion-Week

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: CARÓ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.