Busbahnhof Lehnin

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Busbahnhof Lehnin ist der zentrale Umsteigepunkt für die Buslinien im Raum Kloster Lehnin. Er befindet sich unmittelbar im Zentrum des Ortsteils Lehnin (Gemeinde Kloster Lehnin). In den Jahren 2003–2004 wurde er umfassend saniert[1], erhielt einen neu gestalteten überdachten Inselbahnsteig mit 4 Haltestellen, einen verschließbaren Warteraum sowie eine Toilette. Ein Parkplatz für Pendler und Fahrradstellplätze befinden sich direkt in der Nähe des Busbahnhofs

Lehnin Busbahnhof
Behrendt-Lehnin.jpg
Lehnin Busbahnhof im Winter mit einem Omnibus nach Busendorf
Daten
Bussteige 4
Eröffnung 2003
Architektonische Daten
Architekt SVU Dresden
Lage
Land Brandenburg
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 19′ 4″ N, 12° 44′ 42″ O52.317712.74496Koordinaten: 52° 19′ 4″ N, 12° 44′ 42″ O

Betrieb[Bearbeiten]

Der Busbahnhof in Lehnin wird im Fahrplanjahr 2020 von folgenden Linien bedient:

Linie Linienverlauf Betreiber
550 (Rädel -) Lehnin – DamsdorfGroß Kreutz Behrendt
553 PlusBus Lehnin – Netzen – Rietz – Brandenburg regiobus Potsdam Mittelmark
554 PlusBus Lehnin – Damsdorf – Brandenburg Behrendt
566 Lehnin – Nahmitz – Netzen Behrendt
567 Lehnin – Damsdorf – Plötzin Behrendt
580 PlusBus Bad Belzig – Lehnin – Werder (Havel)Potsdam regiobus Potsdam Mittelmark
645 PlusBus Lehnin – Fichtenwalde – Beelitz regiobus Potsdam Mittelmark

Durch die Nähe zum Schulcampus Lehnin ist der Busbahnhof die wichtigste Haltestelle für den Schülerverkehr im Ort. Fernbusreisen von ortsansässigen Reisebusunternehmen starten am Lehniner Busbahnhof.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SVU Dresden - Umgestaltung Busbahnhof Lehnin. Abgerufen am 23. November 2020.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.