BrowserBoom

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

BrowserBoom ist ein deutsches Online-Magazin, das sich auf die Themen Android, Tablets und PC-, Browser- und Onlinespielen spezialisiert hat. BrowserBoom beschäftigt insgesamt zwei Mitarbeiter und führt eigene Online-Shops und Browserspiele.

Geschichte[Bearbeiten]

BrowserBoom wurde im Januar 2009 von Kevin Pliester gegründet und wird auch bis Heute noch von Ihm geführt. Im Januar 2010 startete BrowserBoom das erste eigene Browserspiel, auf Basis von MeineMafia. Das Spiel nannte sich CrimeBlood und handelte von der dunklen Ära der Mafia und dessen Machenschaften. Das Spiel ging im Februar 2011 in den Ruhestand, ist aber noch online erreichbar unter www.crimeblood.de.

Im August 2010 wurden die ersten Webseiten von Kevin Pliester dem Inhaber von BrowserBoom verkauft, die er zuvor selbst kreiert und erstellt hatte. Zum Kundenkreis gehörten Tattoowierer, Piercer, kleine bis mittelständige Unternehmen aus der IT-Branche und einige weitere Kunden. Im Dezember 2010 wurde dann der erste Online Shop in Partnerschaft mit Amazon eröffnet, der unter dem Namen GameBoom Store aufzufinden ist. Dort werden die Bereiche Computer und Hardware abgedeckt.

Verwendete Technologien[Bearbeiten]

BrowserBoom verwendet für seine eigenen Webauftritte und Produkte ausschließlich das Content Management System Wordpress, dass auf eigenen Server aufgespielt und vertrieben wird. Es werden folgende Programmiersprachen verwendetet: PHP, MySQL, CSS und HTML.

Partnerschaften[Bearbeiten]

  1. 01.08.2010 Painttec Vater (Partnerschaft mit Karsten Vater, Inhaber von Painttec Vater und www.los-angeless.de)
  2. 01.12.2010 Amazon (Vertriebspartnerschaft)
  3. 01.08.2011 Deutsche Telekom AG (Telekom Profi - Vertriebspartnerschaft)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webauftritt von BrowserBoom
  2. Webauftritt von Karsten Vater
  3. Browserspiel Los Angeles The Game
  4. Browserspiel CrimeBlood (Offline)

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.