Brigitte Blamage

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigitte Blamage (* 12. Juni 1985) ist das Pseudonym des deutschen Drag-Queen-Künstlers Christian Schleich, der mittlerweile als Drag-Queen im Südwestdeutschen Raum relativ bekannt ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Frau Blamage hat ihre ganz eigenen Charaktere, ihren eigenen Kopf und vor allem: Ihre eigene Geschichte.

Oft und gerne erzählt die lila- pink haarige Drag- Queen ihre Herkunft und ihre persönliche Lebensgeschichte ihren Freunden und Fans. Vor ein paar Jahren musste sie mangels geöffneter Nachtclubs und Bars Karlsruhe verlassen und nach Südfrankreich auswandern. Dort hat sie zusammen mit ihrem Dalmatiner Manfred unter der Sonne der Cote d'Azur gelebt. Sie war viel beschäftigtes It- Girl, Spielerfrau, Schmuckdesignerin und nebenberuflich war sie als Journalistin tätig (dabei ist nicht bekannt, welche Jobs sie noch ausführte). Nach einiger Zeit zog sie ein verlockendes Job- Angebot zurück nach Karlsruhe. Die dortige Party Reihe "Pink Pieces" hat eine Vollzeit Drag-Queen gesucht. Brigitte hatte sich auf diese Stelle beworben und all ihre Konkurrentinnen in den Schatten gestellt. Sie wurde die Besitzerin und die "Haus Drag" des Café's "Prinz- s" in der Altstadt von Karlsruhe. Seit nun zweieinhalb Jahren (Stand Dez. 2012) macht die forsche Drag- Queen die Szene Karlruhe's bunter. Lange nicht nur durch ihre Stöckelschuhe und Glitzerkleider sondern auch durch extravagante Veranstaltungen lockt Brigitte immer wieder neue Interessierte an. Viele ihrer Zitate sind in vieler Munde und scheinen immer passend. Eines ihrer bekanntesteten Zitate: "auf 1 bis drölf Kaltgetränke", hausiert mittlerweile in vielen Gesprächen in und rund um die Szene Karlsruhes. Der Job als "Haus- Drag" erfüllt Brigitte und sie sieht es immer als ihre Aufgabe ihre Gäste zu unterhalten und mit neuen Ideen zu beglücken.

Vorerst möchte die schillernde Drag- Queen in Karlsruhe bleiben getreu nach ihrem Motto: "Wir sind Karlsruhe - pas de fumée sans feu!"

Karriere[Bearbeiten]

Das erste Mal hat Brigitte Blamage vor ca. 2 Jahren Aufsehen erregt. Sie war bei einem bekannten Modelcasting, dass in Karlsruhe stattfand. Dort wollte sie vor die drei köpfige Jury treten und ihr Können unter Beweis stellen. Jedoch wurde ihr kein Zutritt gewährt. Mittlerweile hat dieses Video mehr als 33.000 Aufrufe im Netz.Brigitte Blamage bei Germany's Next Topmodel Also entschloss sie sich dazu ihre eigene Castingsshow zu veranstalten. Eines ihrer großen Projekte "Karlsruhe's next Superdrag" war entstanden und prompt erfolgreich. Im September 2012 fand bereits die dritte Staffel des Erfolgcastings statt.Karlruhes Next Super Drag by Brigitte Blamage Eine vierte Staffel befindet sich laut der Veransalterin in Planung. Warum tut sie das? "Ich will die Leute dazu bewegen, sich auszuleben und Spaß zu haben. Ich will eine Art Plattform für eigene Kreativität und Fantasie bieten." Darum geht es ihr bei allen ihrer Events. "Mir geht es nicht um den Kommerz, sondern um den Spaß an der Sache." Neben zahlreichen Partys und Partyreihen ist die lila- Diva auch Gründerin der "ersten Karlsruher Meisterschaft im Handtaschenweitwurf" Karlsruher Meisterschaft im Handtaschenweitwurf (HTWWL) oder des Politiktalks "Blamage trifft Politik". Mehr und mehr Aufmerksamkeit gilt der glitzrig-schillernden Drag Queen (Ursprünglich Saarländerin). 2012 wurde sie von der ARD Sendung "DasDing" gefilmt, wie sie sich um Nachkömmlinge ihrer Art kümmert. Dieser Beitrag wurde von vielen Menschen gesehen und hat somit einige Diskussionen ins Rollen gebracht.DasDingBrigitteBlamage

Politisch- Gesellschaftliche Ambitionen[Bearbeiten]

Längst geht es ihr nicht nur um Spaß, sondern auch um politisch in Erscheinung zu treten. Alleine und in Verbindung anderer politischer Organisationen versucht sie das Bild der "schwul-lesbischen Szene" in Süddeutschland, vor allem in Karlsruhe für alle zugänglicher und "szenefreundlicher" zu gestalten. Sie unterstütz Veranstaltungen wie zum Beispiel die "Close to you - Benefiz Gala zugunsten der Aids-Hilfe"Close to you Gala oder Autorenlesungen "Endlich mal was positives - Lesung von Matthias Gerschwitz"Endlich mal was positives. 2012 fand bereits ihre zweite Podiumsdiskussion in Karlsruhe statt. Sie hat den OB- Kandidat Karlsruhes Dr. Frank Mentrup zu einem Politik Talk, kurz vor den Wahlen eingeladen, um sich selbst und ihren Gästen die Möglichkeit zu bieten eine offene Fragerunde stattfinden zu lassen. OB Dr. Frank Mentrup und Brigitte Blamage Frau Blamage plant bereits weitere politische Aktivitäten um die Szene untereinander und vor allem mit der Öffentlichkeit zu verbinden.

Ehrungen[Bearbeiten]

Szenepreis Südwestdeutschland in Kategorie "Szenemacher des Jahres" und "Drag- Queen des Jahres" 2010 und 2011 sowie ein "Karlsruher- Kopf Profil" bei Ka-News Profil Brigitte Blamage

Weblinks[Bearbeiten]