Bosecker

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma Bosecker ist ein Hersteller von Stromverteilern für den Außenbereich und der Erfinder des Fehlerspannungsschutzschalters. Der Hauptsitz ist in Zittau.

Bosecker Verteilerbau Sachsen GmbH
Bosecker-Logo.jpg
Rechtsform GmbH
Gründung 1933
Sitz Zittau
Produkte Stromverteiler für den AußenbereichVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.bosecker-verteilerbau.de/
Stand: 2011 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2011

Geschichte[Bearbeiten]

Datei:Luftbild Bosecker-Zittau.jpg
Hauptsitz in Eisenberg

Am 23. September 1933 trat Elektro-Ingenieur und Elektro-Installationsmeister Alfred Bosecker in das seit 1900 in Gütersloh bestehende sanitäre Installationsgeschäft seines Vaters ein. Er gründete eine Elektroabteilung, deren Aufgabe darin bestand, elektrische Installationen für Haus und Industrie auszuführen.

1937 übernahmen die Brüder Alfred und Erich Bosecker die Firma, und schon bald wurde es in den Firmenräumen zu eng. Man lagerte einen Teil des Betriebs aus, und die Fa. Alfred Bosecker spezialisierte sich auf Industrieanlagen und den Ausbau von Umspannstationen. Entscheidend für die Weiterentwicklung war ein Todesfall auf einer Gütersloher Baustelle, der Alfred Bosecker dazu veranlasste, über die Sicherheit von elektrischen Einrichtungen auf Baustellen nachzudenken. Es entstand der erste Baustellenverteiler, damals „Netz-Anschlussschrank“ genannt. Das Neuartige an dieser Schrankkombination war, dass er mit einem Zähler sowie einem „Trennschutzschalter“ (FU-Fehlerspannungsschutzschalter) ausgestattet war. An der Unterseite dieses Schrankes befanden sich Schukosteckdosen und die gusseisernen DIN-Kraftsteckdosen. Zum ersten Mal hatte das Baugewerbe die Möglichkeit, durch Einsatz derartiger Schränke elektrischen Unfällen auf Baustellen vorzubeugen. 1951 wurde die Produktion in eine größere Produktionsstätte nach Bartelsfeld verlagert, und mit Zittau kam im Jahr 1994 ein weiterer Produktionsstandort hinzu. 2002 wurde die Firma Bosecker dann von der Firma Walther-Werke übernommen. Im Werk Zittau werden nach wie vor Stromverteiler für den Außenbereich produziert.

Weblinks[Bearbeiten]


  Dieser Artikel wurde gemäß CC-BY-SA mit der kompletten Versionsgeschichte aus unternehmen.wikia.com importiert.