Born This Way

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Born This Way[1] ist das dritte Studioalbum der US-amerikanischen Sängerin Lady Gaga. Der Name sollte eigentlich erst an Silvester 2010 durch ein Twitter-Foto von Gaga verkündet werden, doch wegen des triumphalen Siegeszuges bei den MTV Video Music Awards 2010 entschied sie sich, den Titel bekannt zu geben, ebenso wie eine exklusive Acapella Line des Titeltracks zu singen, während sie den Award für "Video of The Year" für Bad Romance entgegennahm. Der Erscheinungstermin ist 2011, irgendwann zwischen Februar und Mai. Sie machte kurz nach der Veröffentlichung von The Fame Monster im November 2009 die Ankündigung, sie würde in den darauf folgenden Monaten an einem neuen Album arbeiten. Songwriting und Produktion der Songs erfolgte während ihrer The Monster Ball Tour von November 2009 bis Anfang 2011.

Born This Way
Studioalbum von Lady Gaga
Cover

Veröffent-
lichung(en)

2011

Aufnahme

2010

Label(s) Interscope

Format(e)

CD, digitaler Download

Genre(s)

Elektropop, Pop

Titel (Anzahl)

2/?

Laufzeit

unbekannt

Produktion

Chronologie
The Remix
(2010)
Born This Way

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Feature(s) Produzent Länge
1 You and I
2 Born This Way

Hintergrund[Bearbeiten]

Schon am Anfang ihrer The Monster Ball Tour verkündete ihr Produzent RedOne in einem Interview mit MTV News im Herbst 2009, mit Hinblick auf Born This Way, dass "sie beide wieder einmal zusammen zaubern werden" und "Gaga in ihren Pausen mit völlig neuen Songs ins Studio kommen wird". Weiterhin sagte er: »Wir werden in ein paar Wochen anfangen ... Ihr solltet auf das Projekt warten. Das macht es so geheimnisvoll. Und genau das ist das unbeschreibliche Gefühl, wenn das Album erscheint.«

Auf der After-Show-Party der 52nd Grammy Award Ceremony Im Januar 2010, traf Gagas Vater Joe Germanotta die US-amerikanische Sängerin Britney Spears. Es dauerte nicht lange, bis sie Nummern austauschten, was auf eine mögliche Kollaboration hinweisen könnte; bisher wurde jedoch eine Zusammenarbeit von keinem der beiden oder deren Managements verkündet.

In der zweiten März-Woche 2010 nahm sich Gaga eine Auszeit, um an dem Album weiterzuarbeiten.

Am 26. März 2010 sagte sie in der australischen Radio-Show The Kyle and Jackie O. Show, dass sie längst mit dem neuen Album angefangen hätte. «Ich habe bereits den Kern des Albums geschrieben. Ich werde meine Tour fortsetzen und etwas Wunderbares kreieren. Das Album ist das beste Werk, was ich je geschaffen habe.»

Als man ihren Produzenten Fernando Garibay auf Twitter nach einer möglichen Zusammenarbeit fragte, antwortete er, dass dies sehr wahrscheinlich wäre.

Am 28. März 2010, ihrem 24. Geburtstag, meldete sie sich in der Chatbox der Fansite GagaDaily an und verkündete den Fans, dass sie bereits die erste Single des neuen Albums geschrieben hätte, dennoch wolle sie den Albumnamen vorerst nicht verraten. Aber sie werde bald zurückkommen, um genau dies zu tun.

Am 08. April 2010 wurde sie gesichtet, als sie mit Fernando Garibay in ein Tonstudio in Sydney ging. Sie ging ebenfalls ein paar Mal in dieses Studio, als sie bei ihrem Aufenthalt in Sydney einen Tag frei hatte. Am 21. April veröffentlichte die Presse eine Aussage von Gagas Produzenten Akon:

«Sie nimmt Songs auf, während sie auf Tour ist. Ich werde nach Europa fliegen, um mit ihr an neuen Songs zu arbeiten. Sie ist wie ich. In ihrem Tourbus ist ein eigenes kleines Tonstudio eingerichtet. Ein paar von den neuen Tracks, die ich bereits gehört habe, werden wirklich crazy! Sie wird immer großartiger und besser. Alles was ich am Ende eines Tages tue, ist Songs anzuhören, die Gaga geschrieben hat und sie für ihr neues Album zu befürworten. Sie ja auch Produzenten außer mir, die wirklich unglaubliche Tracks für sie produziert haben. Das Schöne daran, mit Gaga zu arbeiten, ist, dass sie genau weiß, was sie will. Das machst es wesentlich einfacher für mich.»

In einem Live-Interview von SHOWStudio.com, bei dem Fans fragen stellen durften, verriet Gaga zwischendurch: «Das Album und seine Songs basieren auf meiner spirituellen Verbindung zu meinen Little Monsters und ich sehe es als Pflicht an, sie zu beschützen, so wie sie mich beschützen.»

Laut einem Interview mit der Rolling Stone wollte Gaga den Titel des neuen Albums in der Silvesternacht zu 2011 auf Twitter als Tattoo veröffentlichen. «Ich denke, ich lasse mir den Albumnamen tätowieren und werde dann das Foto veröffentlichen. Ich arbeite seit Monaten an dem Album und ich habe ein sehr starkes Gefühl, dass es fast fertig ist. Es passierte so schnell. Manche Künstler brauchen Jahre, ich nicht. Ich schreibe jeden Tag Musik.» Außerdem fügte sie hinzu, dass es bei ihrem neuen Album nicht um Ruhm geht. Die Musik, die Texte und die Melodien werden etwas ernster und bringen ihre politischen Ansichten auf den Punkt. Vor zwei Jahren hätte sie niemand erhört, wenn sie sich für Unterdrückte eingesetzt hätte, doch jetzt ist sie auf der ganzen Welt bekannt und könne endlich das ausdrücken, wobei ihr nun jeder zuhört. Gaga weiter:

«Warum ist Don't Ask, Don't Tell eigentlich noch ein Thema der heutigen Gesellschaft? In welchem Jahr leben wir denn? Das macht mich total verrückt! Ich backe nun seit drei Jahren Kuchen, eher süßlich. Doch jetzt ist es an der Zeit einen Kuchen zu backen mit einem bitteren Nachgeschmack. Die Nachrichten, die die neuen Songs vermitteln sollen, werden bitterer als die Vorherigen, die sich um Ruhm drehten. Denn je süßer der Kuchen ist desto bitterer kann der Nachgeschmack sein.»

Am 15. Juli 2010 postete Fernando Garibay auf seinem Twitter-Account, dass er mit Gaga zusammenarbeitet. «Und es geschah. Ich und @ladygaga haben gerade einen Song mit montrösen Ausmaßen aufgenommen!»

Am 11. August 2010, in einem Interview mit Ryan Seacrest auf dem Radiosender KIIS-FM, sagte sie, dass sie Fans erläutert hätte, dass ihr drittes Album fast fertig wäre. Aber eigentlich wäre es nur beinahe fertig, weil sie einfach nicht aufhören könne, Songs zu schreiben. Sie könne mit dem ganzen Material gleich zwei Alben veröffentlichen. Seit Prop 8 umgestürzt ist, könne sie nicht aufhören zu schreiben und sie hat so viele Songs geschrieben, dass sie gar nicht weiß, was alles auf Born This Way draufkommen solle. Sie will ein innovatives Album mit einer innovativen Nachricht und sie hat Freunde, die ihr helfen, das zu erreichen und mitproduzieren. Sie und Gaga arbeiten als Banditos.

Am 18. August 2010 sprach RedOne über Born This Way:

«Es wird schockierend sein, schockierend und abermals schockierend! Du willst Dich niemals zu weit von Deinem Markenzeichen entfernen - schließlich lieben Dich die Leute aus einem bestimmten Grund. Trotzdem wollen wir dem Ganzen einen Kick geben, einen Kick, der die Leute staunen und sie sagen lässt: ›Oh mein Gott! Das haben wir nicht erwartet!‹. Wenn Du Bad Romance nach Poker Face gehört hast, war es als ob du das Beste gehört hättest, das du jemals gehört hast. Wir wollen diese Art von Reaktion erneut schaffen. Aber ich finde, dass ist mein Job und es ist ihrer - um sich weiterzuentwickeln.»

Am 24. August 2010, in der Roger's Arena in Vancouver, sagte Gaga, dass ihr Management am Ende ihrer Tour eine Pause vorgeschlagen hat, bevor sie Born This Way veröffentliche. Das Management will, dass das Album im Sommer 2011 in den Handel kommt, nachdem ihr Label ein paar Songs des Albums gehört und genehmigt hatte.

Am 12. September 2010 gewann Gaga neben sieben anderen MTV VMAs auch selbigen für die Kategorie Video of The Year. Vor der Verleihung hat sie versprochen, falls sie genau diesen Award gewinnen würde, verrate sie den Titel ihres neuen Albums. Sie gewann - und sagte, dass das Album Born This Way heiße und sang eine Acapella Line des Titeltracks: ›I'm beautiful in my way / 'Cause God makes no mistakes / I'm on the right track, baby / I was Born This Way‹

Am 16. September 2010 sagte Gaga bezüglich des Albums:

«Dieses Album ist das Großartigste, was ich jemals geschaffen habe und ich bin so aufgeregt. Die Nachricht, die Melodien, die Musikrichtung, die Bedeutung, die es im Bezug auf meine Fans haben wird. Und auch auf meines. Das ist totale Befreiung. [...] Ich wusste, dass ich fähig bin, die Welt zu verändern, als ich Briefe bekam, wie -Du hast mein Leben gerettet...- oder -Ich bin homosexuell und meine Eltern haben mich rausgeworfen...- Meine Fans haben mich als menschlich, unmenschlich und super-menschlich angenommen, was ich ehrlich gesagt bin. Jeder sagt mir, dass ich arrogant bin, doch die Musik ist das einzige, was ich besitze. Also lasst mich sicher sein: Ich darf vermuten, was ihr erwarten dürft: eine Menge Hits, die die Leute anpissen werden. Beyoncé fragte mich mal: Wo zum Teufel bekommst du diese Ideen her? Und ich antwortete ihr: Ich weiß nicht, Bee... es ist einfach die Art wie ich geboren wurde.»

Während einem Interview mit RWD sagte sie, dass sie Born This Way als Crossover-Album anpreist und hofft, dass der Song You and I die Massen erreichen wird. Der Rockstil des Songs soll ein breites Publikum ansprechen.

«Ich schrieb den Song, weil ich einen wunderschönen Song schreiben wollte. Und ja, ich werde ihn auf das neue Album packen, aber nein, nicht das ganze Album wird nach diesem Sound klingen. Es ist einfach nur ein cooler Rock'n'Roll Hit. ich habe die Hoffnungen, dass es ein breites Publikum ansprechen wird. Ich habe mir die Hose der Produzenten angezogen und den Song so gemacht, wie es für richtig gehalten habe, damit er diese Hoffnungen erfüllen wird. Es ist ein wirklich wunder-, wunderschöner Songtext und eine ebenso wunder-, wunderschöne Melodie.»


Einzelnachweise[Bearbeiten]


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.