Bobby&Fritz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bobby&Fritz GmbH
Logo BobbyFritz.png
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 2013
Sitz Essen, Nordrhein-Westfalen
Leitung * Tim Koch
  • Ulrich Rohrmayr
Branche Systemgastronomie
Website www.bobby-fritz.com
Stand: Juni 2017 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2017

Bobby&Fritz wurde im Jahr 2013 gegründet und gehört in den Bereich der Systemgastronomie. Es handelt sich um ein Franchisekonzept mit aktuellen Standorten in Deutschland und der Schweiz, die von verschiedenen Franchisepartnern betrieben werden.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Bobby&Fritz wurde im Frühjahr 2013 gegründet. Der erste Standort eröffnete im selben Jahr in der Allianz Arena in München.[2] Das Unternehmen hat sowohl feste als auch mobile Standorte.[1]

Bobby&Fritz hatte Anfang 2015 14 Standorte.[3] Mitte 2015 waren es 16[4] und im Herbst 2015 waren es 24 Standorte.[5]

Produkte[Bearbeiten]

Bei Bobby&Fritz drehte sich ursprünglich alles um (Curry-)Wurst und Pommes. Mittlerweile wurde das Sortiment um weitere Produkte im Quickservice-Bereich erweitert. Dazu gehören Klassiker wie die Frikadelle, Curry-Frikadelle, Fish & Chips und Chili con carne. Hinzu kommen noch Hot Dogs in verschiedenen geschmacklichen Styles. Das Besondere an Bobby&Fritz sind die Würste - die so genannten Bobbys. Der Gast hat hier die Möglichkeit sich sein Gericht nach seinem Geschmack zusammenzustellen. Verschiedene Currypulver runden die Entscheidungsfreiheit des Gastes ab.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.