Bilaterale Musik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der bilateralen Musik werden leise, ruhige Musikgeräusche verwendet, welche dem Klienten über Kopfhörer eingespielt werden. Die bilaterale Musik wechselt dabei vom linken zum rechten Ohr. Dadurch wird der Vagus Nerv (10. Hirnnerv) stimuliert, was zu einer Erhöhung des Parasympathicus führt und damit zu einer vagotonen Entspannung. Die bilaterale Musik hat demzufolge eine beruhigende Wirkung auf das zentrale Nervensystem und unterstützt die Bearbeitung traumatischer Inhalte beim Klienten.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.