Bikinis Sports Bar & Grill

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bikinis Sports Bar & Grill
Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 2006
Auflösung 23. Dezember 2018[1]
Sitz Austin, Texas, USA
Leitung Doug Guller
Branche Systemgastronomie
Website www.bikinissportsbarandgrill.com

Bikinis Sports Bar & Grill war von 2006 bis 2018 eine amerikanische Restaurantkette mit bis zu 14 Franchise-Niederlassungen in Texas und jeweils einer in North Carolina und Oklahoma.[2] Sie ist unter dem Slogan „Sports with a View“ bekannt für ihre leicht bekleideten Bedienungen, deren Uniformen aus den namensgebenden Bikinioberteilen, Cowboystiefeln und enganliegenden Jeans-Shorts bestehen.[3] Als pressewirksame PR-Maßnahme kaufte sie die verlassene Stadt Bankersmith, Texas und änderte ihren Namen in „Bikinis, Texas“.[4]

Gründung und Expansion[Bearbeiten]

Bedienung mit dem typi­schen Bikini-Oberteil und Jeans-Shorts
Bikinis Sports Bar & Grill in Austin, Texas

Der Gründer, Doug Guller, sagte, dass ihm die Idee für Bikinis Sports Bar & Grill 2001 auf einer Urlaubsreise nach Australien gekommen sei, als ihm ein Bier von einer attraktiven Bedienung gebracht wurde, während er sich die Fernsehübertragung eines Rugby-Spiels anschaute. Guller sagte sich, dass eine Kombination aus Sport, Bier und Sexappeal enorm krisensicher sein müsse.[5] Er eröffnete sein erstes Restaurant 2006 in Austin, Texas.[6] Es bot insgesamt über 225 Gästen Platz und verfügte über eine überdachte Terrasse, auf der bis zu 75 Gäste Platz fanden. WiFi-Zugang und NTN-Buzztime-Spiele wie Trivia und Texas Hold Em’ waren ein wichtiger Bestandteil des Konzepts.[7] Am Höhepunkt hatte die nach diesem Konzept entwickelte Restaurantkette 14 Standorte in Texas, North Carolina und Oklahoma.[8]

Marketing[Bearbeiten]

Bikinis Sports Bar & Grill setzte eine effektive Marketing­kampagne ein, die aus hochrangigen Publicity-Stunts und ungewöhnlichen Pressemitteilungen bestand. Obwohl sich das Forbes Magazine oft gegen die Verwendung von Pressekampagnen ausspricht, bewunderte es, wie Bikinis die Aufmerksamkeit der Presse und Social Media auf sich zog:[9]

Bikinis, Texas[Bearbeiten]

Guller kaufte 2012 die texanische Geisterstadt Bankersmith und verkündete, dass er den verlassenen Ort nach seiner Restaurantkette in „Bikinis, Texas“ umbenennen werde.[4] Er sagte, er wolle den kleinen Ort in eine Touristenattraktion verwandeln, einschließlich einer Hall of Fame für den Bikini. Es sei nicht geplant, dort ein Bikinis Sports Bar & Grill-Restaurant zu eröffnen, aber er könne sich vorstellen, eine Bar in einem alten Bus einzurichten.[4]

Die Eröffnungsfeier von Bikinis, Texas fand am 13. Juli 2013 statt. Countrymusiker Jerry Jeff Walker sang, und Carmen Electra eröffnete die Hall of Fame.[10] Es gab auch Pläne für einen Schönheitswettbewerb „Miss Bikinis USA“[11] und möglicherweise eine Reality Show.[6]

Geschützte Handelsmarke „Breastaurant“[Bearbeiten]

Im September 2011 meldete Bikinis Sports Bar & Grill beim United States Patent and Trademark Office den Begriff „Breastaurant“ – ein Kofferwort aus breast (Brust) und restaurant – zum Markenschutz an. Im Oktober 2012 wurde das Wort als Registered Trade Mark eingetragen,[12] obwohl es umgangssprachlich zuvor auch schon für andere Restaurantketten ähnlichen Typs (wie Hooters) verwendet worden war. Die Huffington Post meinte, dass die Vergabe der Markenrechte eine Folge der steigenden Umsatzzahlen während des Booms in den frühen 2010er Jahren gewesen sein könne.[13]

Niedergang und Schließung[Bearbeiten]

Nachdem die meisten Standorte bereits geschlossen oder umbenannt worden waren, wurde am 23. Dezember 2018 auch die Bikini's Sports Bar and Grill in der Innenstadt von Austin geschlossen und vier Tage später mit einem neuen Aussehen und einem neuen Namen, BBG's, wiedereröffnet.[14] Doug Guller reagierte auf den sich verändernden Markt mit einer höherwertigen Dekoration, verbesserter Beleuchtung, einer raffinierten Speisekarte und sowohl männlichem als auch weiblichem Bedienpersonal. Auf der Speisekarte wurden mehrere frittierte Produkte durch gebackene und gegrillte Gerichte sowie Nudeln ersetzt.[1][15]

Während der COVID-19-Pandemie trafen die ATX Brands die Entscheidung, die Türen all ihrer Standorte für die absehbare Zukunft zu schließen. In der Folge wurden 112 Mitarbeiter entlassen und arbeitslos.[16]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bikinis Sports Bar & Grill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Gary Dinges: ‘Breastaurant’ chain Bikini’s shuttering last remaining location, rolling out new concept. 12. Dezember 2018.
  2. Locations. Abgerufen am 25. Juni 2013.
  3. Jason Rice: New Sports Bar 'With A View' Opens In University Area. In: WSOCTV.com, 2. Februar 2009. Archiviert vom Original am 5. März 2013. Abgerufen am 2. Juni 2013. 
  4. 4,0 4,1 4,2 Alexis Shaw: "Breastaurant" Chain Owner Buys Texas Town, Renames it Bikinis. In: ABC News, 19. Juli 2012. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  5. About. Abgerufen am 12. Oktober 2013.
  6. 6,0 6,1 Vicky Garza: Bikinis may hit TV screens with reality show deal. In: Austin Business Journal, 5. November 2012. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  7. Austin's Hottest New Sports Bar- "Bikinis Bar & Grill - BBG'S" Opening Doors June 21st, 2006.
  8. Nadia Chaudhury: The Last Location of Breastaurant Bikinis Is Closing –The Austin location is turning into a new sports bar called BBG’s. 12. Dezember 2018.
  9. Aaron Perlut: "Breastaurant" Stands Out In PR And Marketing Clutter. In: Forbes, 14. Juni 2013. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  10. Jasmin Sun: Texas Breastaurant Town Bikinis to Open July 13. In: Eater, 12. Juni 2013. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  11. Aleksander Chan: 'Breastaurant' Bikinis Is Bringing Miss Bikinis USA To Bikinis, Texas. In: Austinist, 13. Mai 2013. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  12. Trademarkia: USPTO Trademark: Breastaurant. 23. Oktober 2012. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  13. 'Breastaurant' Trademarked By Bikinis Sports Bar & Grill Owner. In: Huffington Post, 9. April 2013. Abgerufen am 25. Juni 2013. 
  14. www.bbgsaustin.com
  15. Brandon Watson: Bye Bye Bikinis – Infamous Austin breastaurant suits up for new sports bar concept. 13. Dezember 2018.
  16. ATX Brands COVID-19, Relief Fund.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.