Bernhard Lill

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Lill (* 1968 in Osnabrück) ist ein deutscher Journalist, Autor und Dozent. Seine Themenschwerpunkte sind Kultur, Gesellschaft und Reise. Als Dozent unterrichtet er journalistisches Schreiben.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Lill studierte Anglistik und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er war Redakteur bei den Zeitschriften Brigitte (1998 - 2000) und Max (2000 - 2001) und arbeitet seit 2002 als freier Journalist u.a. für Brigitte, Stern, ADAC-Reisemagazin. Außerdem ist er Dozent an der Akademie für Publizistik und der Henri-Nannen-Schule, der Journalistenschule des Hamburger Verlags Gruner + Jahr.

Buch[Bearbeiten]

  • Zwischen Bombay und Benares. Fredering & Thaler, München 2004, 3. Auflage, ISBN 3-89405-064-0

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Interview mit Bernhard Lill in: Hans J. Kleinsteuber, Tanja Timm: Reisejournalismus. Eine Einführung. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2008, 2. überarbeitete Auflage, S. 227 - 237.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.