Bernd Miesing

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernd Miesing (* 3. März 1958 in Grevenbroich) ist ein deutscher Künstler und bekannt für seine Malerei und Skulpturen. Er lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Düsseldorf.

Werk[Bearbeiten]

Miesings Malstil ist Ausdruck geistiger Impulse und spontaner Rhythmik von Linien und Farbflecken, informell - eine unorganisierte Formstruktur mit unfesten Kompositionsregeln, abstrakte malerische Strömungen, die seinen Stil einzigartig und unverkennbar erscheinen lassen.

Teilnahme an Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2011 Nominierung für „Die Grosse“ Düsseldorf Museum Kunstpalast
  • 2013 Nominierung im Kunstverein Siegburg
  • 2013 Ausstellung Stadt- und Klostergalerie Traunstein
  • 2014 Finalist KUNSTGEFLECHT-Preis 2014 Siegburg
  • 2015 Ausgewählter Künstler für die Zeitschrift Rhein Nr.9 Kunstgeflecht Preis 2015
  • 2015 Eröffnung der eigenen Produzenten Galerie NEW-ART-AREA Düsseldorf Pempelford
  • 2016 Ausstellungsbeteiligung Solar Intensity Buckham Galerie Flint Michigan USA
  • 2017 Einzelausstellung Malerei und Skulpturen im Kunstverein Offenbach

Zitate[Bearbeiten]

„Die Kunst – betrachtet man sie als Partnerin – ist eine leidenschaftliche, grausame Braut. Sie gleicht einer symbiotischen Beziehung zwischen zwei unreifen Erwachsenen. Liebe und Hass halten sich in einer festen, leidenschaftlichen Umklammerung.“ Bernd Miesing[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Kunstverein Traunstein (Hrsg.): XXX. Offene Jahresausstellung 2013. Kunstverein Traunstein, Traunstein 2013.
  • Sabine Küster (Hrsg.): …mir ist so Dada im Kopf. Werkstattbuch. 2016.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernd Miesing: Bernd Miesing neue Malerei. Abgerufen am 12. März 2017 (Deutsch).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.