Bea Petri

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bea Petri (eigentlich Beatrice Petri Feurer; * 23. Juli 1955 in Bern) ist eine schweizerische Maskenbildnerin und Unternehmerin, die mit ihrem Unternehmen schminkbar zu nationaler Bekanntheit gekommen ist.

Leben[Bearbeiten]

Auf Wunsch ihrer Eltern schloss Bea Petri eine Ausbildung zur Apothekenhelferin ab, um später im Familiengeschäft mitzuarbeiten. Nach der Scheidung von ihrem ersten Mann bewarb sie sich als Schminkerin im Fernsehstudio Bundeshaus in Bern und entdeckte ihre berufliche Leidenschaft.

1990 zog sie nach Zürich und gründete ihre erste Firma ciné mask, eine Agentur und Schule für Make-up-Artisten.[1] Zusammen mit ihrem Team erfüllt sie Aufträge für das Schweizer Fernsehen, so z. B. Lüthi & Blanc, Fertig Luschtig, Rondo Mondo, Pink Flamingo, Tag und Nacht u.v.m. Es folgten Aufträge für Spielfilme, Theaterproduktionen und Fernsehshows im In- und Ausland.

Gemeinsam mit ihren Töchtern eröffnete Bea Petri 2003 die erste schminkbar im Herzen der Stadt Zürich. Diese hat mittlerweile rund 75 Mitarbeiterinnen und vier Lokalitäten. Neben dem Hauptgeschäft an der Zürcher Beatengasse eröffnete sie 2006 die schminkbar in der Bahnhofstraße und im Jahr 2013 ein weiteres Geschäft an der Europaallee. Am Zürichsee beim „Fischer's Fritz“ betreibt sie über die Sommermonate die schminkbar auf dem Campingplatz direkt am See.

Gemeinnützige Engagements[Bearbeiten]

Seit 2008 engagiert sie sich stark für ihre Schule in Ouagadougou, Burkina Faso. Als Maskenbildnerin wurde sie im Auftrag der schweizerischen Hilfsorganisation Swisscontact zum ersten Mal nach Westafrika geschickt, um den Schülerinnen und den Lehrpersonen in der bestehenden Schneider-Schule Nas Mode eine professionelle Ausbildung in den Fächern Kosmetik und Maskenbild zu vermitteln. Der Wille dieses Projekt zu unterstützen war so gross, dass Bea Petri nach ihrer Rückkehr aus Afrika den Förderverein “NAS MODE”[2] gründete. 2010 wurde aufgrund des Erfolgs mit dem Bau eines eigenen Ausbildungszentrums begonnen, welches im Oktober 2013 eingeweiht wurde. Bea Petri ermöglicht zusammen mit ihrer Direktorin Safi Ouattara Diallo, vor Ort hunderten von jungen Menschen, einen Beruf zu erlernen und damit in einem der ärmsten Länder der Erde sich eine Zukunftsperspektive zu geben.

Als Präsidentin des Fördervereins CINEVOX JUNIOR COMPANY hilft sie mit, jungen und hochtalentierten Tänzern und Tänzerinnen ein Ausbildungsjahr in der bekannten Cinévox Ballettschule Schaffhausen zu ermöglichen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Als Inhaberin und CEO der schminkbar in Zürich ist Bea Petri im Jahre 2012 zur Unternehmerin des Jahres mit dem Preis Prix Veuve Clicquot Business Woman Award ausgezeichnet worden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]



Favicons GER.gif Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL, CC-by-sa, mit der kompletten History importiert.