Bas Schagen

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Bas Schagen (* 4. Januar 1965 in Luxemburg) ist ein niederländischer Radio- und Fernsehmoderator.

Leben[Bearbeiten]

Schagen wurde als viertes Kind von Gerrit und Betty Schagen geboren. Nach dem Schulabschluss in der Europaschule in Luxemburg arbeitete Schagen zuerst als Speditionskaufmann bei Jacky Maeder in Luxemburg, Zürich, Genf, New York und Singapur. Nach seiner Rückkehr jobbte er nebenbei beim Piratensender RFM. Schagen wurde von RTL abgeworben und verliess lange vor der endgültigen Schliessung den Piratensender RFM. Dies wurde ihm von den Radiopiraten sehr übel genommen, da man als Radiopirat in Luxemburg eigentlich das RTL-Monopol bekämpfen und somit überwinden wollte. Sein Wechsel zu RTL wird bei Insidern bis heute als Verrat angesehen. Er war Moderator des beliebten Reiseformats Rees a Fräizäit bei RTL und im letzten Teil der Geschichte von Radio DNR zwischen 2008 und 2014, verantwortlich für das Programm. Mit diesem Program, welches bei der Hörerschaft gar Empörung hervorrief da man zum Teil auf ein deutschsprachiges Program wechselte, verlor der Sender an Bedeutung und wurde im April 2014 schlussendlich geschlossen.

Bas Schagen war Mitinhaber der Werbeagentur Iddifix sowie des Kartensystems Supercard, welches 2012 ein jähes Ende fand.

Heute ist Schagen hauptberuflicher Schausteller und Mitglied des Internationalen Schaustellerkomitees. Mit seinem Blog BasTV geriet Schagen jüngst in Kritik da er hier sehr skurrilen und teils absurden Behauptungen sowie Verschwörungstheorien ein Forum bot.

Weblinks[Bearbeiten]

Mit Nazis für die Freiheit demonstrieren?

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.