Baronie (Süßwarenhersteller)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
N.V. Baronie Chocolates Belgium
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1920
Sitz Veurne
Leitung Jean-Marie van Logtestijn, Jozef Slootmans
Umsatz 59,3 Mio. Euro
Branche Süßwarenhersteller
Website www.baronie.be
Stand: Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Baronie ist ein 1920 gegründetes belgisches Süßwaren-Unternehmen, dessen Muttergesellschaft das Unternehmen Sweet Products ist, dessen Eigentümer und CEO Fons Walder ist.[1][2] Baronie stellt an vier Standorten Schokoartikel her, z.B. Pralinen, Toffees und Saisonprodukte und vertreibt sie unter eigenem und Fremdnamen an Discounter in Benelux, Frankreich, Deutschland und Kanada. Die Unternehmensleitung liegt in den Händen von Jean-Marie van Logtestijn und Jozef Slootmans. Der Bruttoumsatz betrug 2009 ca. 41,8 Mio. Euro. [3]

2011 übernahm Baronie/Sweet Products die mit ca. 500 Mio. Euro Umsatz erheblich größere Stollwerck-Gruppe von Barry Callebaut.[1] [4]. Außerdem wurde 2011 noch Kathy Chocolaterie gekauft.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 http://www.bielertagblatt.ch/News/Wirtschaft/210958
  2. Barry Callebaut verkauft Alprose nach Belgien. In: Handelszeitung.ch. 11. Juli 2011, abgerufen am 14. Dezember 2014 (Deutsch).
  3. http://www.infobel.com/nl/belgium/financial/phone/058315703
  4. Barry Callebaut: Stollwerck wird an Belgier verkauft. In: manager magazin online. 11. Juli 2011, abgerufen am 14. Dezember 2014 (Deutsch).
  5. Kathy Chocolaterie verkocht aan Baronie-groep. In: Nieuwsblad.be. 24. August 2011, abgerufen am 14. Dezember 2014 (Niederländisch).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.0620152.682175Koordinaten: 51° 3′ 43″ N, 2° 40′ 56″ O