Barbara Petermann

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barbara Petermann (geb. 2. April 1957 in Paderborn) ist eine deutsche Autorin, Journalistin, Verlegerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Medienverlag Reiser GmbH. Sie ist Mutter von drei Söhnen und lebt in Mainz und Berlin.

Leben[Bearbeiten]

Barbara Petermann wuchs in Mainz als Tochter des Bildhauers Reinhold Petermann und der Ärztin Dr. Hannelore Petermann auf. Nach dem Abitur studierte sie an der Universität Mainz Germanistik, Komparatistik und Publizistik und schloss ihr Studium mit dem Magister Artium ab. Schon während des Studiums gründete sie 1978 mit dem „K“-Magazin die erste Mainzer Stadtzeitung. 1994 schuf sie mit der Zeitschrift „Consens“ das erste generationenübergreifende Seniorenmagazin in Mainz. Sie schrieb Kunstkritiken und Rezensionen für das Feuilleton der ortsansässigen Tageszeitung, für die Frankfurter Abendpost und den filmdienst Köln. Als PR-Kunden betreute sie Firmen mit Hauszeitungen wie Kraft und Messer Griesheim. Heute widmet sich Barbara Petermann der Verlagsleitung und verstärkt der Schriftstellerei.

Medienverlag Reiser[Bearbeiten]

1998 gründete Barbara Petermann unter dem Namen Reiser einen eigenen Verlag für lokale Medien, aus dem 2009 die Medienverlag Reiser GmbH mit Sitz in Mainz hervorging. Der Medienverlag Reiser produziert 16 lokale Stadtteilzeitungen („Die Lokale“), eine Stadtzeitung („Stadtausgabe Mainz“) sowie ein Frauenmagazin („Frauen wie wir“). Der Medienverlag ist Franchisegeber für derzeit fünf Lizenzen zur Herausgabe lokaler Zeitungen in Deutschland. 2010 gründete sie mit ihrem Sohn David Weiß die „Medienverlag Weiss GmbH“, die das Bürgerportal „Mitmachzeitung Mainz“ trägt. 2011 schuf Barbara Petermann im Medienverlag Reiser mit dem „Buchverlag Reiser“ einen weiteren Zweig der publizistischen Tätigkeit. Von Barbara Petermann erschien 2011 das Buch „Ich schreibe, also bin ich“ (unter dem Namen Barbara Reiser). Ebenso veröffentlichte sie zwei Bände mit Gedichten unter dem Titel „Leben und Lieben“ und "Traurige Gedichte aber mit Hoffnung". Ihr Roman "Emmy und Tänzerin - ein Roman von Liebe und Demenz" erschien 2015 im Mainbook Verlag.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

  • Marketingclub, Mainz und Berlin
  • VDU (Verband Deutscher Unternehmerinnen)
  • Freie Deutsche Autoren Berlin
  • Gewerbeverein Finthen
  • Gewerbeverein Gonsenheim (1. Vorsitzende)

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.