Bahnhof Gauting

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gauting
Gauting, ehem Bahnhofsgebäude, 1.jpeg
Daten
Betriebsstellenart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung MGT
IBNR 8002198
Kategorie 4
Eröffnung 16. Juli 1854
Lage
Stadt/Gemeinde Gauting
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 4′ 14″ N, 11° 22′ 36″ O48.07050511.376563Koordinaten: 48° 4′ 14″ N, 11° 22′ 36″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Bayern
i16i16i18

Der Bahnhof Gauting ist der Bahnhof der Gemeinde Gauting in Oberbayern und liegt bei Kilometer 18,9 Bahnstrecke München–Garmisch-Partenkirchen. Die Station diente ab ihrer Eröffnung am 16. Juli 1854 kurzzeitig als Endpunkt der Strecke, bevor diese am 16. September gleichen Jahres nach Mühlthal (Oberbay) verlängert wurde. Seit der 1972 erfolgten Integration der Strecke in das Netz der S-Bahn München halten in Gauting nur noch S-Bahn-Züge. Heute verkehrt dort die Linie S6, welche die Bahnsteiggleise 1 und 2 benutzt. Die Bahnsteiggleise 3 und 4 existieren noch, werden aber planmäßig nicht mehr benutzt.

Linie /
Zuggattung
Strecke
S6 (Zorneding –) München Ost – München Hbf – Gauting – Starnberg – Tutzing

Verbindungen zu anderen Verkehrsmitteln[Bearbeiten]

Am Bahnhofsvorplatz halten Busse, die in die anderen Gemeindeteile Gautings sowie ins Umland verkehren. Außerdem ist eine Haltestelle für etwaigen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Außerdem sind etwa 180 Park-and-Ride-Stellplätze für PKW vorhanden.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.