Bahnhof Fürth Süd

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Haltepunkt Fürth Süd war ein Bahnhof in Nürnberg, lag an der Bibertbahn (Nürnberg-Stein – Unternbibert-Rügland) und befand sich im Südwesten der Stadt an der Grenze zu Fürth im Stadtteil Gebersdorf. Er lag südwestlich der Kreuzung der Rothenburger Straße mit der Gebersdorfer Straße und der Schwabacher Straße aus Fürth, diente dem Personen- und Güterverkehr und war von 1921 bis 1993 in Betrieb.[1]

Fürth Süd
ehemaliger Bahnsteig (Januar 2010)
ehemaliger Bahnsteig (Januar 2010)
Daten
Betriebsstellenart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung NFSD
Eröffnung 26. Oktober 1921
Auflassung 26. September 1986 (Pv)
1. Januar 1993 (Gv)
Lage
Stadt/Gemeinde Nürnberg
Ort/Ortsteil Gebersdorf (Nürnberg)
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 26′ 11″ N, 10° 59′ 39″ O49.43643055555610.994166666667Koordinaten: 49° 26′ 11″ N, 10° 59′ 39″ O
Eisenbahnstrecken

Bibertbahn (km 2,5)

Bahnhöfe in Bayern

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 26. Oktober 1921 durch die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen eröffnet. Die Stadt Fürth stellte bereits vor der Fertigstellung der Strecke im Jahr 1914 einen Antrag auf Errichtung eines Haltepunktes zwischen den Bahnhöfen Stein und Zirndorf-Altenberg, doch auf Grund des Ersten Weltkriegs verzögerte sich die Entscheidung darüber.[2] Mit der Stilllegung der Bibertbahn am 26. September 1986 endete die Bedienung im Personenverkehr.[3] Am 1. Januar 1993 endete mit der Außerbetriebnahme des letzten bestehenden Bibertbahnabschnitts Nürnberg-Stein–Leichendorf auch der Betrieb im Güterverkehr.

Zukunft[Bearbeiten]

Die Stadt Nürnberg plant die U-Bahnlinie U3 im Südwesten bis Gebersdorf zu verlängern und plant an der Stelle des Haltepunktes den oberirdischen U-Bahnhof Gebersdorf.[4] Der Planfeststellungsbeschluss liegt rechtskräftig vor und erlaubt somit die Umsetzung des Vorhabens. Baubeginn der U-Bahnstrecke Großreuth bei Schweinau – Gebersdorf soll Ende 2018 oder Anfang 2019 sein.[5] Einer Verlängerung der U3 nach Zirndorf/Oberasbach wurde bereits 2010 auf Grund eines zu geringen Kosten-Nutzen-Faktors eine Absage erteilt.[6]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Commons: Bahnhof Fürth Süd – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.
  2. Peter Ramsenthaler: Lokalbahn Nürnberg- Unternbibert-Rügland: Von der Frankenmetropole in den Rangau. H-und-L-Publ.-Souvenirs-Verlag Bleiweis, Schweinfurt 1996, ISBN 3-928786-48-2, Seite 21.
  3. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.
  4. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.
  5. U-Bahnlinie 3 wird bis Nürnberg-Gebersdorf ausgebaut auf nordbayern.de (abgerufen am 20. August 2017)
  6. Fürther Nachrichten: Aus für die U-Bahn-Pläne. Artikel vom 23. März 2010
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.