BOC Group

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das österreichische IT-Unternehmen. Zum ehemaligen britischen Industriegaseunternehmen siehe BOC (Unternehmen).

Die BOC Group(auch BOC-Gruppe) mit Sitz in Wien ist ein international tätiges Beratungs- und Softwareunternehmen, welches als Hersteller des BOC Management Office eine innovative Vorreiterrolle für IT-gestützte Management-Lösungen u.a. in den Bereichen ELearning, Wissensmanagement und strategisches Management innehat.[1][2][3][4]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Die BOC Information Technologies Consulting GmbH wurde 1995 von dem Informatiker und Hochschulprofessor Dimitris Karagiannis in Wien als Ausgliederung Business Process Management Systems (BPMS) der Abteilung Knowledge Engineering der Universität Wien gegründet. Die erste unabhängige Landesgesellschaft wurde 1996 in Berlin gegründet. Ausgehend vom Stammsitz in Wien entstanden weitere Landesgesellschaften in Madrid (1997), Dublin (1998), Athen (1999), Warschau (2002) und der Schweiz (2009). 2005 erfolgte die Gründung der BOC Information Technologies Consulting AG in Wien.

Produkte[Bearbeiten]

Das BOC Management Office besteht aus folgenden Softwareprodukten:

Insbesondere im Bereich des Geschäftsprozessmanagements ist die Software Adonis durch ihre stetigen Innovationen[5] und die langjährige Marktpräsenz sehr weit verbreitet.[6][7]

In der öffentlichen Verwaltung ist die BOC einer der Vorreiter in diesem Bereich und als solcher beispielsweise Partner bei der Umsetzung der Prozessbibliothek der KGSt zur Unterstützung interkommunaler Projekten zur Prozessoptimierung.[8] Die BOC-Software ADONIS ist in Bezug auf die umfassende Softwareunterstützung des Prozessmanagements, die über die reine Visualisierung mit z.B. Microsoft Visio hinaus geht,[9] das am häufigsten genutzte Tool in der öffentlichen Verwaltung.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bork D., Sinz E.J.: „Ein Multi-View-Modellierungswerkzeug für SOM-Geschäftsprozessmodelle auf Basis der Meta-Modellierungsplattform ADOxx“ in: Sinz E.J., Bartmann D., Bodendorf F., Ferstl O.K. (Hrsg.): Dienstorientierte IT-Systeme für hochflexible Geschäftsprozesse. University of Bamberg Press, Schriften aus der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg - Band 9, Bamberg 2011, S. 267 – 286
  2. Knut Hinkelmann, Dimitris Karagiannis, Rainer Telesko: „PROMOTE — Methodologie und Werkzeug für geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement“ in: Andreas Abecker, Knut Hinkelmann, Heiko Maus, Jürgen Müller (Hrsg.): „Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement – Effektive Wissensnutzung bei der Planung und Umsetzung von Geschäftsprozessen“, Springer Berlin Heidelberg, 2002, S. 65-90
  3. Lichka C, Kühn H, Karagiannis D: “ADOscore® - IT gestützte Balanced Scorecard”, Wisu - das wirtschaftsstudium(7), (2002), S. 915–918
  4. Karagiannis D, Bajnai J: “ADVISOR® - An Educational Management Tool”, erstellt für: Symposium Towards the New Education Society, Zvolen, Slovakia, (2001)
  5. Stefan Junginger, Harald Kühn, Robert Strobl, Dimitris Karagiannis: Ein Geschäftsprozessmanagement-Werkzeug der nächsten Generation – ADONIS: Konzeption und Anwendungen. in: Wirtschaftsinformatik 42, 2000, S.392–401
  6. F. Ronaghi, S. Junginger: „Geschäftsprozeßmanagement in Österreich: State-of-the-Art“ erschienen am Institut für angewandte Informatik und Informationssysteme, Abteilung Knowledge Engineering der Universität Wien, Februar 1999
  7. Dieter Spath, Anette Weisbecker: Business Process Management Tools 2008 – eine evaluierende Marktstudie zu aktuellen Werkzeugen. S. 7ff
  8. https://www.kgst.de/produkteUndLeistungen/prozessbibliothek/index.dot [Zugriff am 03.06.2014]
  9. Lück-Schneider, D.: „Geschäftsprozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung“, Forschungsstelle für Betriebsführung und Personalmanagement e.V., Neuhofen/Pf., S. 67
  10. PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft, IMTB Group GmbH (Hrsg.): „Prozessmanagement – notwendiger Baustein für die Verwaltungsmodernisierung - Status quo und Handlungs¬empfehlungen“, 2014, S. 32: http://www.pwc.de/de_DE/de/offentliche-unternehmen/assets/studie-prozessmanagement-2014.pdf [Zugriff am 03.06.2014]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.