BBC Quickborn

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
BBC Quickborn
200px
Gründungsjahr 2008
Vereinsfarben lila / weiss / orange
Liga Oberliga Damen

Bezirksliga C Herren
Bezirksliga West Damen
w20-Leistungsrunde U20 weiblich
m18-Runde A U18 männlich
m16-Runde B U16 männlich

Spielstätten Comenius-Sporthalle Quickborn
Sporthalle SV Rugenbergen
Anschrift
25451 Quickborn
Internetseite www.bbcq.de

Der BBC Quickborn (BBCQ) ist ein deutscher Basketballverein.

Geschichte[Bearbeiten]

Der BBCQ wurde 2008 in Quickborn gegründet und ist im Hamburger Sportbund und dem Hamburger Basketballverband (HBV) gemeldet. Der Gründung lag die Vision eines mitgliederstarken Basketballvereins im Norden Hamburgs zugrunde. Über die Stadtgrenzen Quickborns hinaus sollten Mitglieder angeworben und Kooperationen mit den schon ansässigen allgemeinen Sportvereinen geschaffen werden. Ein erstes Vorbild für derartige Kooperationen war die Basketballgemeinschaft Quickborn-Rugenbergen (BGQR), die in den 90er Jahren für kurze Zeit die Basketballabteilungen der Sportvereine TuS Holstein Quickborn und SV Rugenbergen vereinte. Als erstes Kooperationsmitglied des BBCQ konnte der TuS Holstein Quickborn gefunden werden, in 2009 kam auch der SV Rugenbergen dazu.

Der Verein[Bearbeiten]

In der Saison 2011/2012 verfügt der BBCQ über mehr als 120 aktive Mitglieder. In den Wettbewerbsrunden des Hamburger Basketballsverband (HBV) ist der BBCQ mit sechs Teams vertreten: Damen Oberliga, Herren Bezirksliga West, Damen Bezirksliga West, w20-Leistungsrunde, m18-Runde A, m16-Runde B. Hauptspielorte sind die Comenius-Sporthalle in Quickborn und die Sporthalle des SV Rugenbergen in Bönningstedt.

Erster Vorsitzender ist seit 2009 Thorsten Klatt, stellv. Vorsitzender John Posern, Schatzmeister Jan-Henning Pühl.

Die Mannschaften[Bearbeiten]

  • I. Damen (Stadtliga), Trainer: Toni Radic
  • I. Herren (Bezirksliga C), Trainer: Toni Radic
  • U17 ( weiblich ), Trainer
  • U1männlich (m18-Runde A), Trainer:
  • U16 männlich (m16-Runde B), Trainer: Sven Pienkoss
  • U14 männlich (m14-Runde ), Trainer : Toni Radic

Erfolge[Bearbeiten]

Als größte Vereinserfolge können bisher der Aufstieg der I. Damen-Mannschaft in die Hamburger Oberliga (Saison 2009/2010) und die Meisterschaft in der w17-Runde A (Saison 2010/2011) angesehen werden.

Weblinks[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Vereins-Wiki: BBC Quickborn

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.