Asta Eder

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asta Eder (* 22. Oktober 1962 in Kuopio, Finnland) ist eine Expertin für Holzwerkstoffe.

Leben[Bearbeiten]

Im Alter von 20 Jahren emigrierte Eder nach Österreich. Sie ist Absolventin der Universität für Bodenkultur Wien, Studium der Forst- und Holzwirtschaft mit einer Abschlussarbeit über Interdependenzen der Wertströme der österreichischen Forst- und Holzwirtschaft.[1] Sie promovierte anschließend mit einer Dissertation an der Wiener Universität für Bodenkultur über Marktchancen für innovative Holzprodukte.[2]

Sie hat zwei Töchter.

Arbeit[Bearbeiten]

Eder ist Expertin für innovative Holzwerkstoffe (z. B. WPC = Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe, modifiziertes Massivholz, Leichtbauwerkstoffe) und deren Märkte und Marktforschungsmethoden. Im Jahr 2011 gründete sie Asta Eder Composites Consulting mit Sitz in Wien. Sie ist Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees des französischen als auch des amerikanischen WPC-Kongresses und aktives Mitglied der österreichischen WPC-Plattform und der chinesischen WPC-Konferenz und Mitglied des wissenschaftlichen Komitees der französischen WPC Konferenz „International Wood Fibre Polymer Composite Symposium“ organisiert durch das Institut Technologique FCBAA und der Universität von Wisconsin in Milwaukee („Advancements in Fiber-Polymer Composites: Wood Fiber, Natural Fibers, and Nanocellulose”).

Asta Eder hat des Weiteren zahlreiche Studien zu Aussagen der Endkunden zu innovativen Holzwerkstoffen, vor allem bei Terrassendielen, verfasst.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Preisträgerin des finnisch-österreichischen Wirtschaftspreises 2012

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Fachbücher oder Beiträge in Sammelbänden[Bearbeiten]

  • Wood Plastic Composite Markets in Europe, China 4th international forum of wood plastic composites symposium proceedings, s.87-99, Eigenverlag China Plastic Processing Industry Association, 2010
  • Marktchancen und technische Grenzen von Leichtbauprodukten basierend auf nachwachsenden Rohstoffen.BMWIT Berichte aus der Energie und Umweltforschung 52 /2010 2010 (mit S. Strobl)
  • Consumer Perceptions of Innovative Wood-Polymer Composite Decking with a Focus on Environmental Aspects, LenzingerBerichte 87, s.168-178, 2009 , ISSN 0024-0907,(mit S. Weinfurter)
  • Market Information on Wood-Plastic Composite Decking and Siding in Europe, 2009.Nova-Institut GmbH, Congress Journal, 3rd German WPC-Congress, Cologne, VM Verlag,2009
  • Perception of Austrian Furniture Costumers of Lightweight Materials, International Panel Products Symposium. The Bio Composites Centre, Proceeding of the International Panel Products Symposium 2009; International Panel Products Symposium, Nantes, Sept 16 -17 2009 (mit P. Schwarzbauer)ISBN: 978-1-84220-118-3
  • A European wood processing strategy: Country reports - input Austria. Joris Van Acker, A European Wood Processing Strategy: Country Reports, 2-14; Ghent University, Ghent, 2008 (mit M. Gronalt, E. Kastner) ISBN 9789080656543
  • WPC - Replacing Plastic or Wood? A Market Observation Study. University of Kassel, 7th Global WPC and Natural Fibre Composites Congress and Exhibition, 2008(with T. Stern and P. Schwarzbauer, s. A25-1 - A25-10, PPHZ ZAPOL Verlag, ISBN: 978-83-751809-7-8
  • European WPC Market and Technology Development. Wood-Plastic and Natural Fiber Composites Conference Proceedings , USA, OKT 6-8, Eigenverlag Principia Partners, 2008 (with A. Haider and U. Panzer)
  • Open Innovation. Endbericht. Synopsis Instrumente und Strategien zur aktiven Einbeziehung von NutzerInnen und anderen relevanten sozialen Gruppen in technische Innovationsprozesse am Beispiel Brennstoffzellen-Technologie und Wood-Plastic-Composites ,Eigenverlag BMWIT Berichte aus der Energie und Umweltforschung 42/2008 (mit M. Ornetzeder, H. Rohracher und andere)[3]
  • WPCA European Market Overview.Northwest Agriculture & Forestry University, The 1st international Symposium of Wood-Plastic Composites in China: Development and Prospects , s. 2007, Eigenverlag China Plastic Processing Industry Association, ISSN 0086-917-3671034,
  • WPC An Updated Worldwide Market Overview Including a Short Glance at Final Consumers, 3rd Wood Fibre Polymer Composites International Symposium, Innovative Sustainable Materials applied to Building and Furniture, Eigenverlag CTBA Centre Technique Du Bois Et DeL`Ameublement:France 2007 (mit S. Weinfurter, P. Schwarzbauer and S. Strobl)
  • Industrial Buyers and Consumers Requirements for Selected WPC Applications. 2nd Wood Fibre Polymer Composites Symposium, Applications and Perspectives, Bordeaux, Eigenverlag CTBA Centre Technique Du Bois Et DeL`Ameublement:France, 2005 (with S. Weinfurter)
  • Marktchancen für innovative Holzwerkstoffe. Ergebnisse einer Business-to-Business Befragung in der Bau-, Innenausbau-, Möbel- und Autoindustrie, Dissertation der Universität für Bodenkultur, Wien, 2005
  • The Value Added of the Austrian Forest Sector. Die österreichischen Holzmärkte. Größenordnungen Strukturen – Veränderungen.LIGNOVISIONEN - Schriftenreihe des Instituts für Holzforschung 8 2005, 77-83, Wien (mit K. Hogl und P. Schwarzbauer)
  • Market opportunities for wood-plastic composites, Profiles 2003 - The international conference and exhibition for the plastic building profiles indurstry, 08.-10.04.2003,Eigenverlag Appliede Market Information Ltd. Düsseldorf
  • Market Markets for wood-plastic composites. , Wood fibre Polymer Composites Syposium Apllications and trends, ?, Wood fibre Polymer Composites Symposium, 27-28.03.2003, In: Centre Technique Du Bois Et De L`Ameublement Hrsg., Bordeaux
  • Market Chances for Products from Modified Wood in German-speaking Markets, . , Ghent University, 1st European Conference on Wood Modification (ECWM), 03.-04.04.2003, Ghent, 281-287; In: Joris Van Acker, Callum Hill Hrsg., Proceedings of the first European Conference on Wood modification, ISBN: 9080656586
  • Holz/Kunststoff-Verbundwerkstoffe – Marktvolumen und Marktchancen, 4. Internationales Seminar für die Holzwirtschaft, 27.-29.3.2003, St. Gallen, Biel, In: Schweizerische Hochschule für die Holzwirtschaft,2003(mit P. Schwarzbauer)
  • Holzströme in der östereichischen Volkswirtschaft, Schriftenreihe des instituts für Sozioökonomie der Forst- und Holzwirtschaft Band 41, Eigenverlag des Instituts für Sozioökonomie der Forst- und Holzwirtschaft, 2000

Publikationen in Fachzeitschriften[Bearbeiten]

  • Wachstum für WPC-produkte erwartet, 180 Teilnehmer zur Achten Auflage von der "Wood-Plastic Composites 2011" in Wien von 8. bis zum 10. November,Holz-Zentralblatt, 48,1022, 2011 (mit Bernd Amschl)
  • 5th International Wood Fiber Polymer Composites Symposium, Holztechnologie 52, 62, 2011 (mit Lukas Sobczak)
  • Neues Fensterprofil aus WPC. Holz-Zentralblatt, 41,1038, 2011
  • Marktchancen für Wood Polymer Composites im deutschsprachigen Raum. Holztechnologie, 52,2,44-49,. 2011 (with A. Haider)
  • China 4th International Forum of Wood Plastic Composites,Holztechnologie 52,2,59,. 2011
  • Wood-Plastic Composites .Holztechnologie 48, 60 (2007), ISSN 0018-3881
  • Marktchancen für modifiziertes Massivholz im deutschsprachigen Raum TEIL I: Einleitung und Forschungsmodell. Holztechnologie 51, 5, 41, 2010( mit P. Schwarzbauer and C. Hansmann)
  • Marktchancen für modifiziertes Massivholz im deutschsprachigen Raum TEIL II: Ergebnisse.Holztechnologie 51, 6, 44, 2010 (mit P. Schwarzbauer and C. Hansmann
  • Neue Holzwerkstoffe und neue Technologien. Internationaler Holzmarkt, 2004 (mit A. Teischinger, P. Schwarzbauer and O. Höglinger)
  • Marktchancen für Bioplatten aus der Sicht potenzieller gewerblicher Anwender.Umwelt Wirtschafts Forum, 2004, 12, 3,40-43 (mit P. Schwarzbauer, R. Wimmer and M. Steinwender), ISSN 0943-3481

Unpublizierte Studien[Bearbeiten]

  • WPC market in South East Asia 2011, Asta Eder Composuites Consulting, Wien 2012
  • Market Information on Wood-plastic Composite Decking and Siding, Wood K plus, 2009
  • Worldwide Market Report on "Wood-Plastic Composites" Revised Edition 2007. Including Current Results of A European Decking Market Survey. Wood K plus, 2007 (with S. Strobl and P. Schwarzbauer)
  • Analyse der einlagigen Massivholzplattenproduktion im deutschsprachigen Raum.Wood K plus, 2007 (with W. Huber)
  • Worldwide Market Report on Wood-Plastic Composites.Wood K plus, 2006 (with P. Schwarzbauer and S. Strobl)
  • Zerstörungsfreie Messmethoden von Holz und Holzwerkstoffen .Wood K plus, 2006 (with A. Rauscher, S. Strobl and U. Müller/)
  • Trends mit wesentlichen Einflüssen auf zukünftige für Wood K plus relevante Entwicklungen. Wood K plus, 2006 (with P. Schwarzbauer and T. Stern)
  • Secondary data investigation of national and international institutes and other research establishments with an exploratory focus on wood and wood products. Wood K plus, 2006 (with R. Stingl, D. Romstorferand others)
  • Wertschöpfung der österreichischen Forst- und Holzwirtschaft. Wood K plus , 2005 (with K. Hogland P. Schwarzbauer)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.