Arne Schönbohm

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arne Schönbohm (* 28. Juli 1969 in Hamburg, Deutschland) ist ein deutscher Unternehmensberater, Vorstandsvorsitzender der BSS BuCET Shared Services AG und Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V..

Ausbildung und Karriere[Bearbeiten]

Schönbohm legte im Jahre 1989 das Abitur am Gymnasium Röttgen ab. Nach dem Wehrdienst studierte er internationale Betriebswirtschaftslehre an der International School of Management in Dortmund sowie in London und Taipei und erwarb im Jahre 1995 den Abschluss als Diplom Betriebswirt (FH).

Im gleichen Jahr begann Schönbohm seine berufliche Karriere als Trainee in der zentralen Nachwuchsgruppe bei DaimlerChrysler Aerospace in München, wo er anschließend als Sachbearbeiter in der strategischen Unternehmensentwicklung der Motoren und Turbinen Union (MTU) und als Leiter des Vorstandsbüros arbeitete. Nach der Gründung der EADS wechselte er im September 2001 zu EADS Defence and Civil Systems, wo er in der Position des Senior Manager Telecoms zwei Jahre für Dr. Thomas Enders tätig war. Anschließend wechselte er als Mitglied der Geschäftsleitung für die Bereiche Public Affairs and Homeland Security bei der EADS Telecom Deutschland GmbH nach Ulm. 2005 kehrte Schönbohm nach München zurück, wo er die Verantwortung für das Strategie und Business Development der EADS Secure Networks übernahm und als Board Mitglied tätig war. 2006 stieg er in die Position des Vizepräsidenten für Commercial und Defence Solutions auf.[1]

Zuständig für den Aufbau und die Führung des internationalen Geschäftsfelds Commercial and Defence, gelang es Schönbohm insbesondere die Streitkräfte und die sicherheitskritischen Infrastrukturen, das heißt beispielsweise die Energieversorger, die Flughäfen oder aber den öffentlichen Personennahverkehr als Kunden für die EADS Secure Networks zu gewinnen. Ende März 2008 ist Schönbohm nach 13 Jahren im Aerospace und Sicherheitsbereich bei der EADS ausgeschieden, um sich als Berater mit den Schwerpunkten Management, Strategy, Business Development, Sales und Governmental Affairs selbständig zu machen. Er gilt unter anderem als Spezialist für den Aufbau und die Führung von neuen Geschäftsfeldern und internationalen Kooperationen. Im Juni 2008 wurde Schönbohm zum Vorstand von Infrawind Eurasia e.V.[2] und im Dezember zum Vorstand der BSS BuCET Shared Services AG berufen.[3]

Arne Schönbohm soll ab Februar 2016 Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik werden.[veraltet][4]

Persönliches[Bearbeiten]

Arne Schönbohm ist verheiratet und Vater zweier Töchter. Sein Vater ist der Politiker und ehemalige General Jörg Schönbohm.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Die innere Sicherheit in Deutschland und die Lösungsansätze der Industrie, Bayrischer Monatsspiegel, Oktober 2008
  • Asymmetrical threat – holistic response, European Police, Magazin zum 8. Polizeikongress 1 (April 2005) S. 11-13
  • Die Internationalität des Terrors, Der Kriminalist(2004) 9, S. 357-359
  • Systemverbund innere Sicherheit. Wie die Bundesrepublik durch Homeland Security einer möglichen Terrorgefahr entgegenwirken kann, DEMO (2004) 5, S. 59
  • Homeland Security und europäische Sicherheit, Die Politische Meinung 49 (Juni 2004) 415, S. 67-70
  • Homeland Security: Die Bedrohung durch den Terrorismus als Herausforderung für eine gesamtstaatliche Sicherheitsarchitektur, DGAP-Analysen (Juni 2004) 29
  • Deutschlands Sicherheit und „Homeland Security, Behörden Spiegel 20 (2004) 4, S. 12
  • Europas offene Grenzen. Herausforderungen für die Innere Sicherheit, Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 51 (2004) 1-2, S. 50-54
  • Digitalfunk ist kein Luxus, Fest der Polizei, Weimar 2004, S. 49
  • Moderne Kommunikationstechnik für Polizei und Feuerwehr, Das Rathaus (2003) 9, S. 240-241
  • Deutsche Sicherheitskräfte brauchen dringend ein modernes Funknetz, die Liberale Depesche (2003) 5, S. 9
  • Die Internationalität des Terrors. Herausforderungen für die innere Sicherheit, Liberal 45 (2003) 4, S. 37-40

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.