Antonia C. Wesseling

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonia „Toni“ Charlotte Wesseling (*6. Juni 1999 in Duisburg) ist eine deutsche Jungautorin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Antonia Wesseling lebt mit ihren Eltern in Huckingen und hat eine Schwester. Sie ist Schülerin am Duisburger St. Hildegardis-Gymnasium.[1]

2013 veröffentlichte sie ihr erstes Werk Die Hochzeit des Herrschers.[2] Ihre ersten Bücher veröffentlichte sie online. 2015 stieß Antonia Wesseling auf „Der Dritte Raum“, eine Autorenkooperative, die mit ihrem Projekt „Die Fantasygirls“ junge Autoren unterstützt. Nach einem Lektorat von Dieter Paul Rudolph (Lektor, Herausgeber und Autor) wurde ihr Buch Die Schablone professionell veröffentlicht; bereits ihr fünftes Buch.[3] Nachdem schon 2013 die Presse auf die junge Autorin aufmerksam geworden war, war sie im November 2015 in der Sendung Dunkelweiss des Bürgerfunks Duisburg zu Gast.[4] Der ARD/ZDF-Sender KiKa strahlte am 20. März 2016 in der Sendereihe Timster über die Leipziger Buchmesse einen Beitrag von Wesseling über ePublishing aus.[5] Die Jugendzeitschrift Mädchen berichtete über sie in der Ausgabe 5/2016.[6] Für 2016 ist die Veröffentlichung ihres Fantasy-Romas Die Maske der Vergangenheit geplant.[1] Auf Ihrem YouTube-Kanal „booklove toni“ gibt sie unter anderem online Lektüre-Tipps.[7]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Lena Köhnlein: Junge Autorin im Kinderkanal zu sehen, Rheinische Post, 18. März 2016.
  2. Tina Bucek: Antonias Welt sind die Worte – 14-Jährige Duisburgerin möchte Autorin werden, WAZ, 25. Juli 2013.
  3. Monique de Cleur: 16-jährige Duisburgerin schreibt ein Buch pro Jahr, WAZ, 13. August 2015.
  4. Antonia C. Wesseling zu Gast bei Dunkelweiss, Bürgerfunk Duisburg, 10. November 2015.
  5. Timster–Büchermesse, KiKa, Folge vom 20. März 2016.
  6. So wirst du Autorin - Profis geben dir Starthilfe, Mädchen, Ausg. 5/2016, 20. April 2016.
  7. Harald Landgraf: Die Zeilenkönigin: 16-jährige Duisburgerin verfasst Bücher wie am Fließband, Wochenanzeiger Duisburg, 14.Oktober 2015.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.