Antje Hamer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antje Hamer (* 19. Januar 1982[1] in Leer) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Hamer wurde in Ostfriesland geboren. Ihr Vater ist der CDU-Kommunalpolitiker Hendrik Hamer.[2] Sie wuchs in Leer auf. Dort besuchte sie unter anderem die Daalerschule, die Möörkenschule und das Ubbo-Emmius-Gymnasium.[2] Hamer spielte bereits während ihrer Schulzeit Theater; insbesondere seit der Oberstufe war sie regelmäßig an Theaterarbeiten ihrer Schule beteiligt.

Nach Abschluss ihrer Schulausbildung mit Abitur wirkte Hamer in mehreren Theaterinszenierungen bei Amateurtheateraufführungen und bei freien Theatergruppen mit. Zu ihren Bühnenrollen gehörten: Antigone in Lysistrata (2001, Theater Leer; Bearbeitung und Regie: Ernst Weber); Rebecca Nurse in Hexenjagd (2002, Theater Leer; Regie: Ernst Weber) und die Eve Rull in Der zerbrochne Krug (2003, Theater Bonn; Regie: Mark Schulte).

Von 2003 bis 2008 studierte sie in Bonn bis zum Vordiplom Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing.[2] Hamer entschied sich dann für eine professionelle, hauptberufliche Tätigkeit als Schauspielerin. Sie absolvierte von 2006 bis 2008 eine eine Schauspielausbildung an der Film Acting School Cologne in Köln.[3] Zusätzlich besuchte sie Schauspielworkshops, unter anderem bei Niki Stein und Marco Kreuzpaintner.

Hamer spielte seit 2008 zunächst mehrere Filmrollen (Haupt- und Nebenrollen) in einigen Kurzfilmen und Hochschulfilmen.[1]

Seit 2009 spielte sie in der Rolle der Ellen eine durchgehende Serienrolle in der Mystery-Internetserie Dämmerung. Seit 2011 gehört sie zum Hauptcast der Internetserie Pax Aeterna. In dem Low-Budget-Film Bauernfrühstück (2011) von Michael Söth übernahm sie an der Seite von Eva Habermann und Stefan Hossfeld eine Nebenrolle als Bardame.

Ab April 2011 ist sie in der ZDF-Telenovela Lena – Liebe meines Lebens in der Rolle der aufdringlichen und rücksichtslosen Reporterin und Journalistin Vera Hansen zu sehen.

Hamer betätigte sich auch als Werbedarstellerin. Sie drehte zahlreiche Werbefilme, so unter anderem für Electronic Partner, Haribo, DHL, Nokia und für die DEKRA.

Hamer ist auch als Sprecherin und Rezitatorin tätig. 2008 wirkte sie bei der Langen Kölner Theaternacht im Theater im Hof bei dem Rezitationsprojekt Poetischer Reigen mit. 2011 gehört sie zur Besetzung des Live-Hörspiels 20 Emotionen in der Opernwerkstatt Köln.

Hamer lebt in Köln.[1]

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2008: Zapping (Kurzfilm)
  • 2008: Game Over (Kurzfilm)
  • 2009: Hanna und ich (Kurzfilm)
  • 2009: Messerscharf (Kurzfilm)
  • 2009: Das erste Mal (Kurzfilm)
  • 2009–: Dämmerung (Internet-Serie)
  • 2009: A Boy´s Mind (Kurzfilm)
  • 2009: Girls Night Out (Kurzfilm)
  • 2009: Sic Transit Gloria (Kurzfilm)
  • 2009: Die Frau auf der anderen Seite (Kurzfilm)
  • 2011: Bauernfrühstück – Der Film
  • 2011–: Lena – Liebe meines Lebens (Telenovela), Nebencast als Vera Hansen)
  • 2011: Pax Aeterna (Internet-Serie)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Antje Hamer Sedcard von Antje Hamer
  2. 2,0 2,1 2,2 Warten auf den Durchbruch Porträt und Interview in: Sonntagsreport vom 13. Juli 2008
  3. Absolventen 2008 (Film Acting School Cologne)
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.