Anne Bach

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annemarie Charlotte Bach, geb. Wittmann, (* 15. Oktober 1934 in Friedberg (Hessen)) ist eine deutsche Autorin und Lyrikerin.

Leben[Bearbeiten]

Erst spät in ihrem erfüllten Leben veröffentlichte Anne Bach ihr erstes Werk, "Augen- Blicke" ein Buch mit Haikus, Kurzgedichten nach einem bestimmten, vorgegebenen Reimschema, die ursprünglich aus dem japanischen Kulturraum stammen.

Geschrieben hat sie Zeit ihres Lebens, meist in Form von Tagebüchern, Gedichten und kleinen Kurzgeschichten. Ihr Beruf als Gymnastiklehrerin und ihr Engagement für den Deutschen Gymnastikbund ließ ihr dazu allerdings wenig Zeit. Auch war sie seit den 80-er Jahren politisch bei den "Grünen" aktiv, gründete den Ortsverband der "Grünen " in Butzbach und repräsentierte diese von 2001 bis 2006 im Magistrat der Stadt Butzbach. Sie erfreut seit langen Jahren ihren Freundes- und Verwandtenkreis mit einem jährlichen Lyrik-Kalender, seit 1999 überwiegend in Haiku- Form. Nachdem ihre 5 Kinder das Haus verlassen hatten begann sie, sich auch durch eine formalere Ausbildung dem professionellen Schreiben zu nähern. Im Rahmen mehrerer Seminare an der Universität des 3. Lebensalters U3L in Frankfurt am Main wurde 1998 die Kurzgeschichte" Mitternächtlicher Besuch" in der Sammlung "Gespenstische Weihnachtsgeschichten am Kamin" im Rowohlt Verlag verlegt. Die "Gruppe literarisches Fragment Frankfurt" brachte 1999 die Sammlung "Kindheitsbilder"heraus, zu der auch sie eine Kurzgeschichte beisteuerte.

1999 veröffentlichte sie weiterhin im Afra-Verlag "Haiku Augen-Blicke", 2002 folgte "Haiku Atem-Pausen".

Zur Zeit schreibt sie an einer autobiographischen Sammlung von Erinnerungen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.