Anke Jablinski

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anke Jablinski (* 1962 in Berlin) ist eine deutsche Autorin, Textil-Designerin und Künstlerin.


Inhaltsverzeichnis

Biographie[Bearbeiten]

Anke Jablinskis künstlerische Laufbahn begann früh. Als Kind nahm sie Flöten, - Gitarren - und Klavierunterricht und hatte ihre erste Ausstellung mit Zeichnungen 1972 an der Hermann-Löns-Grundschule in Berlin-Charlottenburg. Sie verließ die Schule kurz vor dem Abitur, verbrachte viel Zeit bei dem Kabarettisten Wolfgang Neuss und verarbeitete diese Eindrücke später in ihrem Buch “Klettermax - dem Trauma zum Trotz- der Roman einer Aufwärtsbewegung”. Während vieler Reisen entstand ihr Kunst-Projekt „Narziß und Automat“, eine Gallerie, die aus gesammelten Portraits besteht, welche aus Foto-Automaten in aller Welt stammen. Dieses Kunst-Objekt wurde über viele Jahre im [[Statthaus Böcklerpark]], Berlin-Kreuzberg, ausgestellt. 1981 gründete sie ein eigenes T-Shirt-Label (AJ) und besprühte die Textilien zunächst mit Szene-Motiven. Parallel hierzu malte und zeichnete sie und schrieb Prosa-Texte, ein Theaterstück und erste Romane. Erste Ausstellung in Berlin 1985 der “Charlottenburger Serie”. 1987 nahm sie Schauspielunterricht und Gesangsunterricht bei Vivien Lee und war ein Jahr lang Mitwirkende beim Berliner Kindertheater. Sie sang und spielte Gitarre in diversen Bands und sprach gelegentlich Synchron (Berlin, Wenzel Lüdecke). Von 1987 bis heute unzählige Reisen nach Malta. 1989 Abitur und Studium an der Freien Universität Berlin (FU) für Anglistik und Ur-und Frühgeschichte. In den Jahren 1990 und 1991 erhielt sie Stipendien der Berliner Künsterförderung für einen Roman und eine Kurzgeschichte. 2001 veröffentlichte sie ihr erstes Essay im Jahrbuch für Autorinnen, Autorenhaus-Verlag Plinke, Berlin. Auf Malta erschienen in den Jahren 2009 und 2011 ihre Erzählungen zum Thema Malta in der Malta Independent/ First. Sie entwarf Designs für Shirts zum Thema Malta (Serien “s.a.m - sign art malta” und “Malta Fun”) 2012 Veröffentlichung des Buches “Klettermax - dem Trauma zum Trotz” im Axel Dielmann Verlag und Ausstellung bei 125 Jahre Ku’Damm der “Charlottenburger Serie”. 2019 Veröffentlichung des Buches “Mein Malta - gestern und heute” beim Verlag p.machinery.

Bücher[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Jahrbuch für Autorinnen Autorenhaus-Verlag Plinke, Berlin https://www.autorenhaus.de/index.php?autorenhaus-verlag Berliner Kindertheater https://berliner-kindertheater.de/ Webseite von Wolfgang Neuss https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Neuss#Literatur

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]