Andreas Kübler

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Andreas Kübler (* 5. Oktober 1987 in Titisee-Neustadt) ist ein deutscher Komponist für Film- und Werbemusik.

Leben[Bearbeiten]

Andreas Kübler wurde von seinem Vater in den Grundtechniken der Komposition von Musik und den Umgang mit verschiedenen Instrumenten, wie unter anderem Klavier, E-Bass und Gitarre unterrichtet. Bereits mit jungen Jahren wurde er Teil einer renommierten Gala Band, in welcher sein Vater Bandleader und sein älterer Bruder Sebastian Kübler Schlagzeuger waren. Bis zu seinem Ausstieg im Jahr 2009 blieb Andreas Kübler Bassist der Formation. Anschließend gründete er zusammen mit seinem Bruder die Musikproduktionsfirma "IMAscore" mit Sitz in Paderborn.

Karriere[Bearbeiten]

Andreas Kübler komponierte hauptsächlich für Fernsehwerbungen wie von ProSieben, Ravensburger, Bosch sowie für diverse Videospiele von Mercedes-Benz, InnoGames, Daimler und viele andere.

2011 schrieb er u.a. die Hymne für den Deutschen Turner-Bund, welche auch in der Eröffnungsfeier der Turn Europameisterschaften in der Max-Schmeling Halle (Berlin) zum Einsatz kam. Für den Heide-Park Resort komponierte Andreas Kübler im gleichen Jahr den Soundtrack zu Deutschlands 1. Dive Coaster KRAKE, welcher täglich im Park rund um die spektakuläre Achterbahn zu hören ist. Weiterhin in der Branche der Freizeitparks tätig, schrieb er für den Movie Park Germany die neue Paradenmusik "Hollywood on Parade" sowie den Soundtrack zum "Halloween Horror Fest". Für den bekannten Dance-Künstler Rockstroh komponierte Kübler für das Album Herzpirat den Song "180 Grad". Anfang November wurde er beim European Talent Award im Bereich "Beste Filmmusik" nominiert.

2012 komponierte Andreas Kübler den Soundtrack zu "Shadows of Darkness - The Van Helsing Show" im Movie Park Germany. Für die Achterbahn "Blue Fire" im Europa-Park wurde er für die Komposition eines neuen Onboard-Soundtracks beauftragt. Für den Heide-Park Resort übernahm er die Musik im Gruselkabinett "KRAKE lebt!"

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.