Andrea Scholl

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Scholl (* 1965 in Stuttgart) ist eine deutsche Lyrikerin.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Sie studierte Medizin und arbeitete als Ärztin in einer pathologischen Abteilung. Sie veröffentlichte Gedichte in Anthologien und Zeitschriften (z.B Ndl, Floppy myriapoda). Die Autorin lebt und arbeitet in Berlin.

Bibliografie[Bearbeiten]

  • Jeder für sich allein: Gedichte. Lyrikedition 2000, München 2005, ISBN 3-86520-118-0 (73 S.).
  • "Wasserbett" und "Armsarg": zur frühen Geschichte des Auguste-Viktoria-Krankenhauses in Berlin-Schöneberg mit besonderer Berücksichtigung der pathologischen Abteilung. Berlin 2007, DNB 988239396, OCLC 244031825 (409 S., Dissertation).
  • Charonengel: Anagramme. Mit vier Grafiken von Klaus Zylla. Edition Maldoror, Berlin 2013, DNB 1044904178, OCLC 867144026 (31 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.