André Lederer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

André Lederer (* 21.August 1980 in Freiberg) ist ein weltweit bekannter Designer von Sceneries für Flugsimulation.

Wertegang[Bearbeiten]

André Lederer ist gelernter Bauzeichner und machte später eine Ausbildung zum Web-Designer und Luftsicherheitsassistent (in Köln). Im Jahr 2000 begann er damit Sceneries (3D Modelle von Flughäfen und z.T. auch Städten oder Inseln) für den Microsoft Flight Simulator FS98 zu programmieren. Am 30. Oktober 2002 veröffentliche er sein erstes Projekt. Wegen der großen Nachfrage – unter anderem sogar von der Bahrain Amiri Air Force – gründete er im Mai 2003 das zeitweise multinationale Designerteam Lionworks[1]. Heute arbeitet André Lederer neben bei als Gästeführer am Flughafen Dresden International.

Rekorde[Bearbeiten]

Als Leiter des bis zu 7-köpfigen Teams produzierte und veröffentlichte er fast 1000 Projekte, davon zirka 800 von ihm selbst und den Rest als Co-Designer. Er hat Sceneries von über 600 Flughäfen in 80 Ländern programmiert. Damit hält er den weltweiten Rekord und ist der erfolgreichste Designer von Sceneries für den Flight Simulator 98. Neben Sceneries hat er auch zahlreiche Panels (Cockpit), Sounds und Flugzeugtexturen erstellt. Zudem gehört er zu den führenden Programmierern von Flight Dynamics (Flugeigenschaften für Flugsimulator-Flugzeuge). So war er auch maßgeblich an der Entwicklung mehrerer FS98 Flugzeuge beteiligt (Boeing 787-8, Beriev Be-200ES). Insgesamt erzielten seine Projekte mehr als eine viertel Millionen Downloads. Während seine Sceneries anfangs vor allem im Mittleren Osten, später in den USA gefragt waren, ist es nun in erster Linie Südamerika. Die Werke von André Lederer und seinem Lionworks-Team zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Qualität, Authentizität und Detailgenauigkeit aus. So ist „Made by Andre Lederer“ oder „Made by Lionworks“ längst zum Markenzeichen und zur Qualitätsgarantie geworden. Insgesamt bringt er es auf über 20.000 Arbeitsstunden Erfahrung in Sachen Flugsimulations-Software-Design. Von vielen Nutzern (vor allem aktiven und ehemaligen Piloten) wird er wegen seines großen Know-how sehr geschätzt.

Privat[Bearbeiten]

Privat ist André Lederer zudem Hobbyautor. Er hat über 50 Kurzgeschichten und ein halbes Dutzend Romane (nicht alle veröffentlicht) geschrieben, die von über 40.000 Online-Lesern gelesen wurden (Stand September 2010).

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.flightsim.com/main/who/lederer.htm

http://lionworks.wordpress.com

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.