André Kavai

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

André Kavai (* 19. Mai 1960 in Hanau) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler und Politologe. Seit dem 1. April 2014 ist er Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes.

Werdegang[Bearbeiten]

Kavai studierte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main und an der Karl-Franzens-Universität in Graz Politikwissenschaft, Soziologie und öffentliches Recht. Im Juni 2008 promovierte er über interne Arbeitsmärkte am Beispiel einer deutschen Großbank.[1]

Seit 1993 ist Kavai Mitglied der SPD.[2] In der Kommunalpolitik war Kavai seit 1999 tätig. Von 2001 bis 2005 war André Kavai Kreistagsabgeordneter des Main-Kinzig-Kreises. 2005 wurde André Kavai zum hauptamtlichen Beigeordneten des Main-Kinzig Kreises gewählt, 2011 dann zum Ersten Kreisbeigeordneten und Vizelandrat. Dieses Amt übte Kavai bis 31. März 2014 aus.[3] Den Vorsitz der SPD Main-Kinzig, den er seit 2008 innehatte, gab Kavai 2014 an Christoph Degen, MdL ab.[4]

Seit dem 1. Mai 2014 ist Kavai Mitglied der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, den er auch schon seit 2005 als stellvertretender Vorsitzender im Aufsichtsrat betreut hat.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]