Alexander von Treuenfels

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leben[Bearbeiten]

Alexander von Treuenfels wurde als Sohn eines Kaufmanns und deutschen Honorarkonsuls geboren und wuchs auf einer Farm in Rolandia/Parana in Brasilien auf.

Nach dem deutschen Abitur studierte er in Göttingen Landwirtschaft und schloss dieses als Diplom-Landwirt ab. Anschließend nahm er das Kunststudium an der Kunstakademie Escola Panamericana de Arte in Sao Paulo auf. Seitdem ist Alexander von Treuenfels ausschließlich künstlerisch tätig.

Seine Werke wurden zunächst vor allem in Brasilien ausgestellt. Auf Einladung von Rudolf-August Oetker kam Treuenfels dann nach Deutschland, um sich an einer großen Ausstellung in Baden-Baden zu beteiligen. Seitdem ist Treuenfels als Künstler in Deutschland tätig, allerdings alljährlich unterbrochen durch längere Aufenthalte in Brasilien. Er unterhält ein Atelier in Hamburg und Sao Paulo.

Alexander von Treuenfels ist besonders für seine in der sogenannten Lima-Technik ausgeführten Gemälde und seine Kinderportraits in Pastell, als Bleistiftzeichnung oder Rötel bekannt geworden.

Illustrationen[Bearbeiten]

  • Geert-Ulrich Mutzenbecher: Mutzel will auf Reisen geh'n …: ein Gute-Nacht-Buch für Kinder und ihre Eltern. Mit Illustrationen von Alexander von Treuenfels. Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens, Heide 1994, ISBN 3-8042-0673-5 (52 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.