Albert Schittenhelm

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Schittenhelm (* 17. Juli 1960 in Wien) Imkereibedarfshändler, Funktionär im Österreichischen Imkereiwesen und unermüdlicher Kämpfer für die Erhaltung der Bienenzucht in Österreich.

Albert Schittenhelm ist gelernter Elektromechaniker und Imker aus Leidenschaft. Er legte 1979 die Imkermeisterprüfung ab und unterrichtet seither Jungimker und Imkerneueinsteiger, aber auch angehende Imkermeister an der Imkerschule Warth (Niederösterreich).

Albert Schittenhelm rief das in Österreich einmalige Projekt eines Freigegenstandes Imkerei in der Erlebnishauptschule Asparn an der Zaya ins Leben. Hauptschüler betreiben dort unter seiner fachkundigen Anleitung eine Imkerei und erlernen dabei alles, was zur Ausübung der Bienenzucht notwendig ist.

Er ist Erfinder der Imker-Neueinsteiger-Förderung, die es Interessierten erleichtern soll, mit der Imkerei zu beginnen. Durch unermüdlichen Einsatz erreichte er es, dafür EU-Fördergelder zu bekommen.

Inhaltsverzeichnis

Funktionen[Bearbeiten]

  • Beeideter Sachverständiger für die Bienenzucht
  • Vorstandsmitglied im Niederösterreichischen Imkerverband
  • Jugendreferent im Niederösterreichischen Imkerverband
  • Obmann der Bezirksgruppe Mistelbach
  • Geprüfter Honigsensoriker
  • Wanderlehrer

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.