Aircraft Cabin Modification

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aircraft Cabin Modification GmbH (ACM) ist ein 1996 gegründeter luftfahrtzertifizierter Zulieferbetrieb der Luftfahrtbranche mit Unternehmenssitz in Memmingen.

Aircraft Cabin Modification GmbH
Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1996
Sitz Memmingen
Leitung * Günther Steinecker
  • Arash Noshari
Mitarbeiter 70 (2015)
Branche Zulieferer der Luftfahrtindustrie
Produkte Flugzeugsitzbezüge, Reparatur und Wartung von Sicherheits- und Anschnallgurten und FrachtnetzenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.acm-aerospace.com
Stand: April 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Unternehmen[Bearbeiten]

Ursprünglich bestand das Unternehmen seit 1996 als Nachfolgebetrieb eines Bootsbauerbetriebes aus Duisburg. Im Jahre 1998 wurde der Firmensitz nach Memmingen in die Augsburger Straße verlegt. Danach erfolgte des Umzug des Unternehmens in größere Räumlichkeiten, in die Mendelsohnstrasse. Im Jahre 2004 erhält das Unternehmen neben der seit 1998 bestehenden Part 145 Zertifizierung, die Part 21 G Zertifizierung des Luftfahrt-Bundesamtes als Herstellerbetrieb.

Das Unternehmen stellt Flugzeugsitzbezüge her. Ein weiterer Geschäftszweig ist die Reparatur und Wartung von Sicherheits,- Anschnallgurten und Frachtnetzen. Ferner die Gestaltung von Flugzeugkabinen, Wandverkleidungen, Bodenbelägen in Flugzeugen.

Im Februar 2011 erhielt das Unternehmen, in dem mittlerweile 50 Vollzeitstellen bestehen, den Zuschlag, für das sich in Planung befindliche Großraumflugzeug Airbus A 350 von der Diehl Aircabin in Laupheim in Oberschwaben.

Zulieferer[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Supplier Award Diehl Aircabin 2009

Weblinks[Bearbeiten]