Africa Cup (Eisstock)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Africa-Cup im Eisstockschießen ist ein im zweijährigen Turnus ausgetragene Meisterschaft.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Teilnehmer waren bisher die Verbände aus Namibia, Kenia, Ägypten und Tunesien.

Austragungen[Bearbeiten]

Für Männer wurde er bisher dreimal ausgetragen.

  • 2005 gewann beim Debüt die Nationalmannschaft von Namibia (K. Schubert, C. Schubert, G. Mattle, B. Schubert). Der Wettbewerb wurde in Windhoek ausgetragen.
  • 2007 wiederholte die Namibische Mannschaft ihren Erfolg, ebenfalls in Windhoek, in der Besetzung (K. Schubert, D. Pfeifer, G. Mattle, F. Baumgartner, W. Enengl)
  • 2009 fand der Africa-Cup am 29. August in Nairobi statt. Sieger war die Nationalmannschaft von Namibia.(D. Pfeifer, J. Mweshipopya, W. Grensing, J. Scharnowski)[1]
  • 2011 war der Africa-Cup für den 01.10. in Windhoek geplant, musste aber aus finanziellen Gründen vorläufig verschoben werden. Ob die Veranstaltung zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Siehe auch[Bearbeiten]


Pluspedia: Africa Cup (Eisstock)
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.