ADG-Denkfabrik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ADG-Denkfabrik wurde 2013 unter dem Dach der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG gegründet. Die ADG ist das Spitzenbildungsinstitut für die genossenschaftliche Finanzgruppe und andere genossenschaftliche Unternehmen in Deutschland.

Die ADG-Denkfabrik versteht sich als Think Tank für Genossenschaftsbanken, der sich dem Thema „Banking der Zukunft“ und den damit verbundenen Herausforderungen für das Management widmet. Im Rahmen dessen werden neue Lösungen und Impulse erarbeitet und Seminare, Workshops, Foren, Forschungsarbeiten, Tools und Beratungslösungen angeboten.

Struktur der ADG-Denkfabrik[Bearbeiten]

Die ADG-Denkfabrik strukturiert sich nach ihren thematischen Schwerpunkten und ihrem methodischen Vorgehen:

Thematische Schwerpunkte[Bearbeiten]

  • Strategien & Innovationen für die Zukunft
  • Wege zu neuen Erlöspotenzialen
  • Genossenschaften erleben
  • Social Media & Enterprise 2.0
  • Lernende Organisation
  • Personal & Führung der Zukunft

Methodische Vorgehensweise[Bearbeiten]

Experimentieren

Hier bietet die ADG-Denkfabrik eine Test- und Experimentierplattform, die sich derzeit mit der Frage beschäftigt, welchen Nutzen „Open Innovation/Co-Creation“ für die Genossenschaftsbanken stiften und wie es effektiv eingesetzt werden kann. Weiter werden das Zukunftsthema „Geschäftsmodellinnovationen für das Geschäftsfeld Privatkunden“ erforscht und Themen im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten sowie mit Praxispartnern bearbeitet.

Informieren

Der zentrale Kommunikationskanal der ADG-Denkfabrik ist ein Blog, in dem regelmäßig Beiträge aus der Denkfabrik bzw. zum Themenfeld „Banking der Zukunft“ publiziert werden. Zudem werden selektiv auch weitere Veröffentlichungen publiziert (vgl. Gliederungspunkt „Publikationen“).

Qualifizieren

Die ADG-Denkfabrik bietet spezielle Veranstaltungen zum Thema Banking der Zukunft an. Neben klassischen Seminaren sind dies auch Webinare, innovative Lernreisen oder Zukunftsforen. Hierbei sind namhafte Referenten im Einsatz, wie bspw. Frank Piller (Professor für Technologie und Innovationsmanagement), Heike Bruch (Professorin für Führung und Personalmanagement), Anke Meyer-Grashorn (Innovationsexpertin und Bestseller-Autorin) oder Axel Liebetrau (Experte für Innovationen und Trends in Banking und Insurance). Letztere sind auch Co-Autoren im ADG-Denkfabrik-Blog („Wie Superhelden und Vorbilder Innovation vorantreiben“ und „Was Banken von Audi City für den Vertrieb von morgen lernen können“).

Publikationen[Bearbeiten]

  • Benjamin Kursatzky (geplant für Jan. 2015): New Business Development – Der Weg zu neuen Erträgen, in: Innovationen und Konzepte für die Bank der Zukunft: Von der Strategie zur erfolgreichen Umsetzung von Innovationen in Banken, 2. Auflage

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.